Land Rover Defender - Offroad-Blog

Land Rover Defender

Der Land Rover Defender gilt als Ikone unter den Geländewagen. Entworfen wurde er im Jahr 1948, da günstige Arbeiterfahrzeuge benötigt wurde. Durch seine vielen Vorteile bei der Fahrt im freien Gelände erlangte er schnell an Beliebtheit. Nach einer längeren Pause dieser Modellreihe wurde der Land Rover Defender 110 auf der IAA in Frankfurt 2019 vorgestellt und sorgte damit erneut für Begeisterung.

Land Rover Defender Generationen

Die beliebte Modellreihe von Land Rover unterlag seit 1948 einer stetigen Entwicklung. Während die erste Generation (1948 bis 1958) ein reines Arbeiterfahrzeug war, konnte die zweite Generation (1958 bis 1971) bereits mit mehr Komfort überzeugen. Die dritte (1971 bis 1984) und vierte (1983 bis 1990) Generation wurde bereits als Fahrzeug für die Allgemeinheit angesehen. Als 3,5 Liter-Benziner (182 PS) und 2,5 Liter-Diesel (113-122 PS) war das Fahrzeug vielseitig einsetzbar.

Neben den praktischen Vorzügen auf dem Gelände erlangte der Land Rover eine ansehnliche und markante Optik, welche bis heute erhalten geblieben ist. Das Modell der fünften Generation (1990 bis 2016) ist noch oft anzutreffen und besitzt ein markantes Design. Klare Linien und nur wenige Designs schafften einen Wiedererkennungswert. Die sechste Generation ist seit dem Jahr 2020 erhältlich und kombiniert das schlichte und markante Design des Land Rover mit hochwertigen und modernen Details.

Vielseitige Motorisierung

Im Jahr 2020 betritt der Defender 110 den deutschen Markt. Diesen gibt es mit mehreren Motorisierungen in der Variante Benziner oder Dieselmotor. Der Defender D200 ist mit einem 2,0 Liter Vierzylinder-Dieselmotor ausgestattet und verfügt über ein Achtgang-Automatikgetriebe. Bei einem Verbrauch von 7,7l/100 km hat er eine Leistung von 147 kW (200PS). Der höher motorisierte 110 D240 hat bei gleichem Verbrauch eine Leistung von 177 KW (240 PS). Neben den Dieselmotoren ist der Defender in zwei Benzinmodellen erhältlich. Der Defender 110 P300 verfügt über einen 2,0 Liter Vierzylinder und verbraucht bei 221 kW (300 PS) 10,2l/100 km. Das höchst motorisierte Modell dieser Reihe ist der 110 P400 mit einem Sechszylinder-Benzinmotor und einer starken Leistung von 294 kW (400 PS) bei einem Verbrauch von 9,9l/100 km.

Geländetauglichkeit des Land Rover Defender

Der Defender erfüllt sämtliche Bedingungen, welche an einen Offroad Geländewagen gestellt werden. Trotz des schicken Designs wurde bei der Entwicklung des neuen Defenders auf ausreichend Bodenfreiheit von maximal 291 Millimeter geachtet. Hinzu kommt ein Böschungswinkel von 38 Grad sowie ein Rampenwinkel von 28 Grad. Ein Feature von Land Rover ist das „Clear Sight Ground View“. Der Fahrer erhält die Möglichkeit direkt vor den Vorderwagen zu blicken und Kuppen auf dem Gelände optimal zu erkennen und einzuschätzen. Die Bauart des Land Rovers setzt auf ein Aluminium-Monocoque, wodurch er sich selbst Offroad stabil verhält.

Land Rover Defender Geländereifen bei Reifen 4×4

Die passenden Geländereifen für den Land Rover Defender erhalten Sie in unserem Shop. Geben Sie einfach die Größe der Land Rover Defender Offroadreifen, die Sie montieren möchten in die Suche ein. Die Dimensionen der Offroadreifen, die Sie auf Ihren Land Rover Defender montieren können entnehmen Sie bitte Ihrem KFZ-Schein.

Stärken und Schwächen des Geländewagens

Zu den Stärken des Defenders zählen neben der hohen Leistung sehr gute Eigenschaften bei unterschiedlichsten Geländefahrten. Hügel, kleine Flüsse oder Wälder stellen für dieses Land Rover Modell keine Hindernisse dar. Ein edles Design sowie eine großzügige Ausstattung runden das Gesamtbild des Defenders optimal ab. Features wie das „Clear Sight Ground View“ und das anspreche Infotainment sorgen für ausreichend Komfort. Durch die hohe Motorisierung kommt auch der sportliche Aspekt nicht zu kurz. Der Defender hat ausreichend Leistung, um selbst steile Hügel und Berge zu meistern. Zu den Schwächen zählen der hohe Anschaffungspreis sowie der hohe Verbrauch von bis zu 10,2l/100 km bei dem Defender 110 P300.

Fazit

Insgesamt bietet der Defender alles, was ein Geländefahrzeug benötigt. Neben einem kraftvollen Motor überzeugt dieses Land Rover Modell mit einer robusten Bauart und vorteilhaften Features. Auch an dem Design wurde bei diesem Modell nicht gespart. Neben der eindrucksvollen Größe sorgen feine Details für eine gelungene Optik. Damit ist der Defender als strapazierfähiges Geländefahrzeug durchaus zu empfehlen.