Höhenmesser für die sichere Offroadtour - Offroad-Blog

Höhenmesser für die sichere Offroadtour

Der Altimeter oder Höhenmesser hat die Funktion, die ihm auch vom Namen her zugesprochen wird. Dieses Gerät misst die Höhe eines Objekts. Zugrunde liegt hierbei eine Referenzfläche. Häufig wird die Höhenmessung anhand des herrschenden Luftdrucks bestimmt, wobei man hier von einer barometrischen Höhenmessung spricht. Eine Höhenmessung ist auch beim Offroadfahren nötig, vor allem wenn es sich um eine Strecke handelt, die sehr bergig und hügelig ist, wo es darauf ankommt, dass der Fahrer den Neigungswinkel von einem Fahrzeug richtig bestimmen muss oder er einfach nicht vom Kurs abkommen möchte. Der Höhenmesser kann letztlich auch Einfluss auf andere sich an Bord befindliche Instrumente haben und auch auf den Benzinverbrauch und den Reifendruck. Der Höhenmesser bestimmt dabei das Höhenprofil der zurückgelegten Strecke. Einige Geräte zeigen auf ihrem digitalen Display sogar das Höhenprofil an.

 

Bei bergigen Offroad-Strecken ist ein Höhenmeter unbedingt zu empfehlen.

Funktionsweise

Die Feststellung der Höhe wird über den Luftdruck getroffen. Der Referenzwert ist der Luftdruck auf Höhe des mittleren Meeresspiegels. Der Druck am jeweiligen Ort dient dabei als Grundlage für die Höhenmessung. Diese Messmethode beruht auf dem Barometer. Aus diesem Grund sind alle Höhenmesser auch in der Lage Daten zum Wetter anzugeben. Nützlich sind die Höhenmesser auch in Bezug auf die Nutzung von Navigationsgeräten und Smartphones. Genutzt werden kann auch eine spezielle App für die Höhenmesser, die GPS-Daten nutzt, um die Höhe des Nutzers festzustellen. Höhenmesser funktionieren unabhängig von technischen Apparaturen und weisen nur geringe Messfehler auf und sind nicht stark von Schwankungen beeinflusst.

Digital oder analog

Beim Kauf von einem Höhenmesser müssen Sie sich allerdings entscheiden zwischen einem digitalen oder einem analogen Höhenmesser. Wenn es sich um ein analoges Gerät handelt, wird eine Veränderung des Luftdrucks direkt als Ausschlag auf dem Display wiedergegeben. Diese Höhenmesser sind oftmals günstiger als digitale Geräte. Diese verarbeiten nämlich Daten aus Druck-Sensoren.

Eine digitale Anzeige ist besser abzulesen.

Diese Geräte verfügen in der Regel über eine lange Akkulaufzeit und sind daher für längere Touren geeignet. Die digitalen Geräte bieten in der Regel auch eine Synchronisation mit dem Android-Smartphone mit Apps oder einer sonstigen Software.

Bauart

Höhenmesser gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie können auch eine Höhenmesser-Uhr kaufen. Die Informationen, die Sie dann während der Fahrt im Offroadgelände einfach nur einen Blick aufs Handgelenk tätigen müssen, um die Daten abzurufen.

Für das Offroadfahrzeug eignet sich insbesondere ein Höhenmesser Modell, das Sie an die Armatur klemmen können. Es handelt sich hier um eine sehr kompakte und komfortable Ausführung mit einer analogen Ablesung und Zeigern.

 

Dieses kleine kompakte Gerät können Sie bequem nach ihrer Offroadtour wieder mit aus dem Fahrzeug nehmen und anderweitig nutzen. Im Idealfall belassen Sie den Höhenmesser allerdings im Fahrzeug. Wenn Sie wieder eine solche Strecke fahren, wo eine Höhenmessung unabdinglich ist, gehen Sie ansonsten das Risiko ein, dass Sie das Gerät womöglich vergessen haben. So klein und kompakt, wie ein solches Gerät ist, stört es auf der Armatur allerdings nicht. Die Ablesung ist zudem einfach. Anbringen können Sie ein solches Gerät in der Sichtweite ihres Blickfeldes bzw. der anderen Sensoren und Anzeigen, die Sie bei einer rasanten Fahrt durch das Offroadgelände im Idealfall eh stets im Blick haben sollten.