Das kleine Lexikon für die Offroadstrecke: Schnorchel oder Snorkel für mehr Wattiefe - Offroad-Blog

Das kleine Lexikon für die Offroadstrecke: Schnorchel oder Snorkel für mehr Wattiefe

Wer auf dem Offroadgelände durch ein tieferes Gewässer bzw. Wasserloch fahren möchte, der muss seinen Geländewagen in der Regel aufmotzen, sprich nachrüsten. Und zwar mit einem sogenannten Schorchel oder Snorkel. Es handelt sich genauer gesagt um einen Ansaugschnorchel.

Definition

Bei einem Schnorchel handelt es sich um ein Luftansaugrohr, wie es auch in U-Booten schon seit dem Zweiten Weltkrieg verwendet wird. Das Luftansaugrohr ist aufsteckbar und dient der Erhöhung der Wattiefe von einem Fahrzeug. Für Offroadfahrten ist ein solcher Schnorchel genanntes Zubehörteil sehr wichtig. Denn ein Fahrzeug kann ohne eine solche Nachrüstung nur ein Gewässer von bis zu 400 Millimetern durchqueren. Serienmäßig ist ein solcher Schnorchel nicht in Geländewagen eingebaut.

Dieses Video zeigt die Funktionsweise eines Schnorchels.

Funktionsweise

Ein solcher Ansaugschnorchel verhindert das Eindringen von Wasser, aber auch von Staub in den Filter von einem Fahrzeug. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die Motorleistungen von einem solchen Fahrzeug auf der Offroadstrecke beibehalten werden könne und der Motor unter diesen Belastungen keinen Schaden nimmt. Der Motor ist dank diesem Zubehörteil auch gegen Unreinheiten, die in den Motorraum trotzdem eindringen können, geschützt.

Mit dem Ansaugschnorchel wird der Lufteintritt höher verlagert, da die Luft dort weniger Schmutzpartikel enthält. Nützlich und notwendig ist ein solcher Schnorchel auch für das Durchfahren von Sanddünen. Denn auch das Eindringen von Staub in den Motorbereich und andere Bereiche wird auf diese Weise verhindert. Ein Nebeneffekt ist, dass zudem Treibstoff gespart werden kann, da der Filter sauberer bleibt. Gleichzeitig wird ein größerer Luftstrom erzeugt. Dank der Höhersetzung der Einlassposition durch den Schnorchel wird auch die Watttiefe des Fahrzeugs deutlich erhöht.

 

Ein Schnorchel gehört zu einem richtigen Offroad-Fahrzeug mit zur Ausstattung.

 

Voraussetzung dafür ist, dass der Ansaugschnorchel zudem über eine perfekte Versiegelung und eine gute Abdichtung verfügt. Nur dann ist sichergestellt, dass dank dem Schnorchel die einzelnen empfindlichen Fahrzeugteile perfekt geschützt sind.

Weitere Effekte

Neben der Tatsache, dass die Wattiefe von einem Geländewagen durch einen Schnorchel erhöht werden kann,

verbessert dieser auch die Fahrweise auf der asphaltierten Straße, da kühlere und sauberere Luft in das Fahrzeug gelangt.

Dieser Vorteil macht sich aber nur bei mittleren oder höheren Geschwindigkeiten bemerkbar.