Motorsportclub Nordvorpommern - Offroad Gelände Steinhagen - Offroad-Blog

Motorsportclub Nordvorpommern – Offroad Gelände Steinhagen

Der Motorsportclub Nordvorpommern e.V. wurde im März 1993 gegründet. Damals trug der Verein noch den Namen 1. Grimmener Motorsportclub. Seit Dezember 1993 veranstaltet der Verein eine Offroad-Trialveranstaltung. Auf dem Areal des Offroadgeländes finden in unregelmäßigen Abständen auch DMV Landesmeisterschaftsläufe im Motorradbiathlon statt.

Die Lage

Die Heimstrecke des Motorsportclub Nordvorpommern e.V. ist das Offroad Gelände Steinhagen. Dieses Gelände ist zu erreichen über die A20. Nutzen können Sie hier die Ausfahrt Grimmen Ost. Danach befahren Sie weiter die B194 in Richtung Grimmen bzw. Stralsund. Ca. 16 km von der Autobahnausfahrt entfernt findet sich ein Wegweiser in Richtung des Motorsportclub Nordvorpommern e.V. bzw. des Offroad Gelände Steinhagen. Über die L192 sind es in die nächstgelegene größere Stadt Stralsund ca. 16 km. Die Ostseestrände sind von hier aus schnell erreichbar. Sie sind nur eine knappe Autostunde vom Offroadareal entfernt.

Das Gelände

Das Gelände des Motorsportclub Nordvorpommern e.V. ist ca. 13 Hektar groß. Es handelt sich um ein ehemaliges Gelände der NVA, und zwar der Luftabwehr. Errichtet wurde das Areal in der Zeit von 1986 bis 1987. Das Gelände bietet sehr unterschiedliche Fahrbereiche. Grob einzuteilen ist das Areal in drei Bereiche. Im Zentrum der Anlage befindet sich die ca. 1,2 km lange Motocrosstrainingsbahn mit einem kleinen Fahrerlager. Gedacht ist dieses für die Tagesgäste. Die Motocrossstrecke ist nur im Rahmen von größeren Events freigegeben. Grund dafür ist der hohe Instandsetzungsaufwand, der damit verbunden ist.

Im Süden und im Norden des Geländes befindet das Offroad Areal. Dieses darf, wenn keine Geländewagen vor Ort sind, mit Enduro-Maschinen befahren werden. Der südliche Teil des Geländes kann nach Absprache auch als Paintballareal genutzt werden. Die beiden Offroad Areale im Norden und Süden des Geländes umfassen eine Fläche von ca. 6 Hektar. Das Offroad Gelände ist versehen mit den unterschiedlichsten Hindernissen. Das Gelände verfügt über Auf- und Abfahrten, über Hügel, Löcher, Kuhlen sowie über Gräben und hat auch Grabendurchfahrten und Kuppen sowie Schrägfahrrsektionen und Schlammdurchfahrten. Durch das Areal sind Spurrillen gezogen. Der Schwierigkeitsgrad variiert je nach Witterung auf dieser Strecke.

Die Fahrzeuge

Neben Quads, Motocross- und Enduro-Maschinen auf der dafür ausgewiesen Strecke, dürfen auf dem Offroadgelände Geländewagen und SUVs unterwegs sein.

Übernachtungsmöglichkeiten

Auf dem südlichen Teil des Geländes der Anlage des Motorsportclub Nordvorpommern e.V. darf gezeltet werden. Stellplätze für Wohnwagen oder Wohnmobile sind hier ebenfalls vorhanden. Errichtet wird hier von Zeit zu Zeit auch ein großes Basiscamp für bestimmte Events. So werden hier von Zeit zu Zeit Jugendcamps veranstaltet. Im gleichen Bereich befindet sich auch die Möglichkeit Paintball zu spielen. Die Möglichkeit Grillabende am Lagerfeuer zu genießen gibt es hier ebenfalls.

Sonstiges

Auf dem südlichen Areal finden auch Produktvorstellungen und Messen statt. Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit hier Firmenevents abzuhalten.

Fazit

Das Offroadgelände des Motorsportclub Nordvorpommern e.V. ist sehr gut erreichbar. Es handelt sich um ein Areal, das nicht nur von den Mitgliedern des Vereins genutzt wird. Auch Tagesgäste sind hier herzlich willkommen. Es gibt auf dem Areal auch die Möglichkeit Events abzuhalten. Es gibt entsprechende Einrichtungen und Übernachtungsmöglichkeiten. Das Gelände des Motorsportclub Nordvorpommern e.V. ist sehr unterschiedlich gestaltet und für Offroad-Fans ein wahres Erlebnis.

Motorsportclub Nordvorpommern – Offroad Gelände Steinhagen
Krummenhagener Str. 36,
Steinhagen 18442
Deutschland