Offroad-Tipp: Trotz Schräglage immer cool bleiben - Offroad-Blog

Offroad-Tipp: Trotz Schräglage immer cool bleiben

Hänge, an die man auch schräg heranfahren kann, gibt es in einem Offroad Park viele. Es handelt sich hier um Böschungen, die entweder natürlich sind oder künstlich angelegt wurden. Grundsätzlich gilt: Wer sich auf ein Offroadgelände wagt, der gerät früher oder später in eine Schräglage. Das kann sich erst einmal befremdlich anfühlen, wenn man mit seinem Geländewagen oder seinem SUV einen Hang anfährt oder einen Bereich mit hohen Hängen rechts und links durchfährt, ist die Schräglage gar nicht so abwägig, dass diese früher oder später eintritt. Für einen Anfänger in Sachen Offroaden kann das schon befremdlich wirken. Denn so schräg hängt man in der Regel nicht auf der Straße. Auf der normalen Straße würde man gleich im Straßengraben landen.

So läuft ein Offroad-Training ab 

Der Kippwinkel

Das Ganze mit dem Schrag fahren ist allerdings weniger heftig als man denkt, auch wenn es im ersten Moment befremdlich wirkt, wenn man doch etwas schief am Hang hängt. Wichtig ist, dass man in diesem Fall eine Ahnung vom Kippwinkel hat. Dieser gibt an, wie schräg es werden darf, bevor das Fahrzeug wirklich umkippt, also auf der Seite oder auf dem Dach landet. Wer hier ein niedriges oder / und breitetes Fahrzeug hat, der hat hier einen Vorteil. Diese physikalische Größe kann man berechnen.

Ruhe bewahren

Für den Fall, dass man, ohne dass es Absicht war, dass man mit seinem Fahrzeug in Schräglage an einem Hang geriet, gilt zunächst: Ruhe bewahren. Denn nur wer cool bleibt und nicht in Panik gerät, der wird auf jeden Fall auch die Abläufe kennen, die dazu führen, dass man sich aus dieser Situation wieder befreien kann. Denn nur wer klar denken kann, der weiß, dass so eine Schräglage auf einem Hang in einem Offroad Park etwas ganz Normales ist und vor allem, dass es dazu führt, dass die richtigen Schritte unternommen werden. Panische Fahrer können leicht Fehler machen. Und das sollte auf keinen Fall auf einer Offroadstrecke passieren. Überhaupt sollte man nicht aufgeregt auf eine Offroadstrecke gehen.

Um beim Fahren in Schräglage ruhe zu bewahren, sollten Sie es vorerst im Fahrtraining üben 

 

Fahrtraining

Das Schräglagen fahren sollte man in einem Fahrtraining lernen. Die Instrukteure haben hier sehr viel Verständnis und auch ein Feingefühl dafür, dass sie dem Fahrschüler auf der Offroadstrecke sehr einfühlsam zeigen können, wie das Schräglagen fahren funktioniert bzw. man sich aus einer ungewollten Lage wieder herauswinden kann. Schräglagen fahren gehöre zu jedem Fahrtraining auf der Offroadstrecke dazu. Ein solches Angebot sollte man auf keinen abschlagen bzw. ein entsprechendes Angebot buchen. Diese Zeit sollte man auf jeden Fall akzeptieren.