Hill Hopper Harz - Offroad-Blog

Hill Hopper Harz

Der Hill Hopper Club wurde 1988 in Goslar gegründet. Der Name des Offroadclubs steht sinnbildlich für das Hüpfen der Geländewagen über die Hügel. Aus einer kleinen Gruppe von offroadbegeisteten Mitgliedern, die Orientierungsfahrten durchführten, wurde ein Verein, der bald den Wunsch hatte sich untereinander messen zu wollen. 2008 wurde die Sparte Hill Hopper Quad gegründet. Seither steht das Clubgelände auch für Quadfahrern offen.

Die Lage

Das Gelände des Hill Hopper Club befindet sich in der Nähe von Aspenstedt. Dieser Ort im Harz ist ein Ortsteil von Halberstadt in Sachsen-Anhalt. Der Ort liegt direkt an der B79 auf halbem Wege zwischen Halberstadt und Dardesheim und südlich von Huy. Das angepachtete Gelände in der Nähe von Aspenstedt wurde für das Befahren mit Quad und Geländewagen aufwendig umgestaltet.

Das Gelände

Der Hill Hopper Club betreibt ein Gelände für SUVs bzw. Geländewagen und ein Gelände für Quads und AVTs. Das Offroadgelände wurde aufwendig gestaltet. Es wurden verschiedene Hindernisse integriert. Das Offroadgelände des Hill Hopper Club bietet heute eine Vielzahl von Schwierigkeitsstufen auf nur einer Strecke. Diese sehr schönen Trails locken Jahr für Jahr auch viele Gäste auf das Gelände des Hill Hopper Club. Auf dem Gelände gibt es auch einen Bereich, in dem es möglich ist RC Modelle fahren zu lassen. Die Strecke dafür ist extra abgesteckt und präpariert.

Die Fahrzeuge

Auf dem Gelände des Hill Hopper Club in der Nähe von Aspenstedt werden die eigenen Fahrzeuge genutzt. Leihfahrzeuge stehen speziell vom Betreiber nicht zur Verfügung. Auch die RC-Modelle, die auf dem separaten Gelände genutzt werden, gehören alle denjenigen, die das Gelände nutzen.

Übernachtungen

Sowohl für die Nutzer des Offroad- und des Quadbereichs steht eine Übernachtungsmöglichkeit auf dem Gelände zur Verfügung. Aufgestellt werden können dort Zelte.

Einrichtungen

Bei Events befindet sich auf dem Gelände auch ein Zelt als Fahrerlager. Hier werden zum Beispiel bei einem RC-Sport-Ereignis auf dem Gelände die RC-Modelle gewartet und repariert. Auf dem Offroadgelände befindet ein fester Fahrerstand. Dort werden Zelte aufgestellt bei entsprechenden Ereignisse, wo auch die Bewirtung mit Getränken und Speisen stattfindet.

Für die Veranstaltungen gibt es feste Regelwerke. Dies gilt sowohl für das offene Fahren auf der Offroadstrecke und dem Quadgelände, wie auch für den Bereich, wo die RC Modelle starten.

Fazit

Der Hill Hopper Club wurde ursprünglich im hessischen Goslar gegründet. Der Verein, der sich dem Offroadfahren verschrieben hat, verfügt über ein Clubgelände in der Nähe von Aspenstedt im Harz. Offroadfans finden hier ein tolles Clubgelände, auf dem auch viele Events durchgeführt werden. Die Mitglieder des Hill Hopper Club sind sehr erfahrene Offroader. Sie fahren auch bei vielen Wettbewerben mit, die auf der ganzen Welt stattfinden. Das Gelände des Clubs selbst ist sehr anspruchsvoll. Es wird auch stetig gepflegt. Befahren werden darf das Gelände des Hill Hopper Club mit dem eigenen Fahrzeug. Wer ein ganzes Wochenende einplanen möchte, um auf dem Gelände zu fahren, der kann auf jeden Fall auf dem Campingplatz, der sich auf dem Gelände befindet, übernachten. Die Anfahrt ist im Übrigen einfach. Sie erfolgt über eine Bundesstraße. Das Gelände selbst liegt sehr schön inmitten der Natur. Dem RC-Sport kann man auf der Anlage im Übrigen auf frönen. Hierzu gibt es einen separat ausgewiesenen Bereich.

Hill Hopper Harz
Sargstedter Str. 157
Aspenstedt 38822
Deutschland