Seilwinden – Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweisen - Offroad-Blog

Seilwinden – Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweisen

Seilwinden kann man in den verschiedenen Bereichen zum Einsatz bringen. Häufige Einsatzgebiete sind die Forstwirtschaft und auch das Rettungswesen. Eine Seilwinde sollte zudem jeder Offroader mit an Bord haben, wenn er mit seinem Fahrzeug auf ein Offroadgelände fährt.

Was sind Seilwinden

Als Seilwinde oder als Winsch wird eine Vorrichtung bezeichnet, die dafür sorgt, dass es zu einer Übertragung größerer Zugkräfte kommt. Auf einem Schiff ist eine solche Vorrichtung Bestandteil des Ladegeschirrs, um die Netze einzuholen. Die Seilwinde besteht aus einem Antrieb, einem Seil und aus einer Vorrichtung für die Befestigung der Seilwinde an dem Objekt, das damit geborgen bzw. bewegt werden soll.

 

Mit Hilfe einer Seilwinde kann das Fahrzeug aus festgefahrenen Situationen befreit werden.

 

Die Bestandteile der Seilwinde bestehen aus Stahl und aus Guss. Die Bremsbeläge, die ebenfalls Bestandteil von einer Seilwinde sind, sind aus Messing hergestellt und die Oberfläche des Kurbelgriffs, wenn es sich um eine Handseilwinde handelt, ist aus PVC, also aus einem robusten Kunststoff. Seilwinden verfügen zudem über einen Oberflächenschutz aus einer Zinkbeschichtung, die galvanisch aufgetragen wird.

Welche Varianten gibt es?

Seilwinden gibt es als elektrisch angetriebene Variante. Hier sorgt ein leistungsstarker, aber kleiner Motor dafür, dass mit der Hilfe der Vorrichtung dafür gesorgt werden kann, dass zum Beispiel das eine Ende der Seilwinde an einem Baum befestigt wird und mit dem anderen Ende ein Fahrzeug aus einer misslichen Lage auf der Offroadstrecke befreit wird.

Es gibt die elektrisch betriebene Seilwinde. Diese verfügt über einen kleinen Motor, mit dessen Hilfe es sehr gut möglich ist binnen von kurzer Zeit und ohne Kraftaufwand zu bewerkstelligen. Darüber hinaus gibt es die Handseilwinde. Diese verfügt über eine Kurbel, bei der es nötig ist, dass die Hebelwirkung entsteht. Diese entsteht durch das Betätigen der Handkurbel. Dies kann sehr mühselig und schwierig sein bzw. erfordert einen sehr hohen Kraftaufwand. Und dieser Kraftaufwand ist nicht allen möglich. Aus diesem Grund ist es auch möglich eine mit einer Handkurbel betriebene Seilwinde mit zwei Personen zu betreiben. Offroader sollten sich sehr gut überlegen, welche Art von Seilwinde sie mit an Bord des Fahrzeugs nehmen. Grund dafür ist, dass für den Betrieb von einer Handkurbel auch ein fester Stand der Füße des Nutzers nötig ist. Und der ist auf einem Offroadgelände in der Regel nicht gegeben. Denn wenn ein Fahrzeug schon nicht mehr vorwärtskommt, ist das Stehen bzw. das sichere und feste Stehen auf dem jeweiligen Untergrund meist auch nicht möglich.

Sowohl die Handseilwinde, wie auch die elektrisch betriebene Seilwinde lassen sich aber sehr gut auch von einem entfernteren Ort betreiben. Denn das Seil, das man Fahrzeug befestigt werden kann, ist recht lang.

 

Seilwinden gibt es mittlerweile auch aus Kunststoff. Doch sind die wirklich optimal?

Funktionsweise und Handhabe

Wer die Seilwinde nutzen muss, um damit einen Gegenstand, wie ein Fahrzeug aus einer misslichen Lage zu befreien, der sollte genau die Gebrauchsanleitung beachten. Dieses liegt dem Gerät bei. In der Regel befindet sich die Seilwinde in einer Verpackung. Bei einem handkurbelbetriebenen Gerät muss nach dem Auspacken der Winde zunächst die Handkurbel befestigt werden. Die Kurbel wird dabei auf das Ende der Mitnehmernabe gesetzt. Und zwar so, dass sich die Bohrungen in der Nabe und in der Kurbel decken.

Bei der Befestigung der Seilwinde am Objekt werden keine Schrauben, Beilagen und Muttern verwendet. Wichtig ist, dass beim Befestigen sichergestellt wird, dass die geschleppte Last in der Achse der Winde bewegt wird. Durch die Betätigung des Motors bzw. das erstmalige Drehen der Handkurbel wird das Seil gespannt. Während des Windens wird das Seil, das aus Stahl oder aus Kunstfasern besteht, auf eine zylindrische Trommel gewickelt. Wenn die Kurbeldrehung verändert wird, wird die Last abgesenkt und das Seil wird entlastet von der Anspannung.

Einsatzbereiche

Seilwinden können in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Am bekanntesten und am weitesten verbreitet ist die Verwendung von Seilwinden im Rettungswesen. Hierzu zählt eben auch das Herausholen von einem Fahrzeug aus dem Wasser oder aus dem Schlamm auf der Offroadstrecke. Die Seilwinde wird dafür an einem Baum oder einem stärkeren Busch oder einem Mast angebracht, so dass es möglich ist, dass das Fahrzeug mit der Hilfe des Seils aus der misslichen Lage befreit werden kann. Das heißt, mit der Hilfe von einer Seilwinde ist es


Zum Einsatz kommen Seilwinden auch in folgenden Bereichen:

  • Rettungswesen auf der Straße
  • Forstwirtschaft
  • Katastrophenschutz
  • Schiffsverkehr

Je nach Art der Anwendung bzw. des Einsatzbereichs variiert die Konstruktion von einer Seilwinde.

Sicherheitsaspekte

Seilwinden sind zwar nützlich, können wenn sie falsch verwendet werden, aber auch gefährlich werden für den Nutzer. Dies gilt vor allem dann, wenn man nicht weiß, wie man mit einem solchen Gerät umgeht. Betätigt man zum Beispiel eine per Handkurbel betriebene Seilwinde, sollten immer Handschuhe getragen werden. Dies gilt auch, wenn eine elektrisch betriebene Seilwinde betrieben wird. Man weiß ja nie, wie man dann doch einmal mit dem Seil, das sich gerade aufwickelt, in Berührung kommt. Doch nicht nur an den Händen können erhebliche Verletzungen entstehen. Ein reißendes Seil kann sogar zur Amputation von einem der Gliedmaßen führen. Aus diesem Grund ist immer genügend Abstand zu halten von der Seilwinde bzw. dem Seil bzw. dem Gegenstand, der mit der Hilfe der Seilwinde hochgezogen wird.

Zubehör für alle Fälle

Je nach Einsatzgebiet gibt es verschiedenes Zubehör für Seilwinden. Dieses ist nicht nur nützlich, sondern auch nötig, damit eine einwandfreie Funktion der Seilwinde sichergestellt werden kann. Nützlich sein können als Zubehör:

  • Fernbedienung
  • Umlenkrolle
  • Montageplatte
  • Bergeset

Entweder ist das Zubehör bereits im Set enthalten oder es gibt das nützliche Zubehör für die Seilwinde zu kaufen. Hersteller von Seilwinden haben hier ihre eigene Verkaufsstrategie. Doch die meisten Hersteller bieten Seilwinden-Sets an.