Mud Terrain

Für den überwiegend schweren Geländeeinsatz, feuchter Untergrund, wie Matsch und Schlamm, oder aber Geröll und Sand.

Diese Offroadreifen eignen sich für die heftigsten Fahrten abseits gesicherter Strassen. 

Mud TerrainEs gibt 945 Artikel.

Unterkategorien

  • MT Kaiman

    Reifen für den Eisatz auf felsigen Böden. Die Lauffläche ist besonders effektiv auf sehr harten Böden. Die seitlich angebrachten Stollen und das sehr aggressive Profil machen den Reifen äußerst stabil, sowohl auf der Straße als auch im Schlamm.

  • MT Kougar

    Der Reifen für 4x4-Extremsportler. Die agressiv geschnittene Profil ermöglicht gute Wendigkeit und hervorragende Traktion auf felsigen Wegen, Sanddünen, auf Schotter auch unter Extrembedingungen. Die griffige Lauffläche ist für eine optimale Selbstreinigung ausgelegt. Der Favorit der Malatesta-Serie mit einer einzigartigen Optik!

  • MT Kobra Trac

    Reifen für felsige Gebiete, mit einer sehr robusten Struktur und diamantförmigen Stollen, für außergewöhnlichen Halt und erhöhte Traktion. Ein Mud Terrain-Reifen, der sich auch gut auf asphaltierten Straßen fahren lässt.

  • MT Kamel

    Ganzjahresreifen, der sowohl für die Strasse geeignet ist, als auch für jedes andere Terrain. Die Anordnung der Stollen und die breite Lauffläche sorgen für eine gute Stabilität und Halt auch auf glatten Böden. Ausgewogenes Verhältnis zwischen Robustheit und Fahrkomfort.

  • MR Mudder

    Ein Reifen der speziell entwickelt wurde um verschiedensten klimatischen Bedingungen gerecht zu werden. Dieses Reifenmodell garantiert ein sehr gutes Verhältnis zwischen Dynamik und Kraft. Die breite und tiefe Lauffläche sorgt für eine erhöhte Haltbarkeit und die seitlichen Stollen für eine gute Beweglichkeit auf Sand und Schlamm. Aufgrund des groben Profil kann es zu erhöhten Fahrgeräuschen kommen.

  • MR MUD TRIAL

    Reifen für den Eisatz auf felsigen Böden. Die Lauffläche ist besonders effektiv auf sehr harten Böden. Die seitlich angebrachten Stollen und das sehr aggressive Profil machen den Reifen äußerst stabil, sowohl auf der Straße als auch im Schlamm.

  • MR Mud MS

    Runderneuerter Reifen von hoher Qualität für jedes Terrain. Sehr gutes Handling bei Schnee, nassen Straßen und unwegsamen Gelände. Insgesamt auch eine gute Traktion.

  • MT Kobra Trac NT1

    Der ideale Reifen für alle 4x4-Enthusiasten. Mit seiner robusten Struktur und und den rautenförmigen Stollen, eigent er sich besonders für felsige Gebiete. Sein Profil sorgt für griffigen Halt und eine gute Traktion, auch auf asphaltierten Straßen.

  • X-Plus II

    Reifen für den Einsatz auf felsigen Böden. Die Lauffläche ist besonders effektiv auf sehr harten Böden. Die seitlich angebrachten Stollen und das sehr aggressive Profil machen den Reifen äußerst stabil, sowohl auf der Straße als auch im Schlamm.

  • MR MUD TR

    Der MUD TR 4x4-Reifen ist hochwertig runderneuert. Die Lauffläche sorgt für eine gute Handhabung auf jedem Gelände. Er besitzt sehr gute Eigenschaften auf nassen und trockenen Strecken, sowie auf unbefestigten Wegen.

  • Maxi Cervinia

    Der 4x4-Reifen "Maxi Cervinia" 175 /65 R14 ist ein runderneuerter Reifen von sehr hoher Qualität. Die Lauffläche sorgt für ein gutes Handling auf jedem Terrain. Der Reifen hat eine sehr gute Leistung auf nassen und trockenen Wegen und Straßen.

  • MT Kobra Trac NT

    Offroadreifen mit einem richtungsgebundenen Profil, mit Stoßschutz und verstärkten Seitenwänden ausgestatten.Dies gewährleistet einen unvergleichlichen Halt. Traktionskraft und isolierte Lamellen machen den Reifen zu einer idealen Lösung bei Mud-Cross und schwieriges Gelände.

  • Kumho Road Venture

    Die Kumho Road Venture MT KL71 und Kumho Road Venture MT51 sind klassische Mud Terrain Reifen. Sie vereinen eine große Lauffläche für das Fahren auf Straßen mit viel Profil um sich durch Matsch und Schlamm zu wühlen.

    Beide Reifen haben ein grobes aber nicht zu grobes Profil. Auf diese Weise haben sie auch auf Straßen eine gute Laufruhe und müssen auch im Gelände nicht aufgeben. Die äußeren Profilblöcke stehen beim Kumho Road Venture MT 51 weiter auseinander und sorgen so im Gelände für genügend Grip.

    Sein Bruder der Kumho Road Venture MT KL71 ist vom Profil etwas kräftiger. Mit ihm kann man auf jeden Fall ins Gelände gehen. Schlamm und Matsch bereitet beiden Reifen keine Probleme. Gleiches gilt für Schotter. Hier sind die Abstände der Profilblöcke groß genug. Die Seitenflanken des Kumho Road Venture MT KL71 und Kumho Road Venture MT51 sind nicht sehr stark ausgeprägt. In wirklich extremen Gelände könnten sie an ihre Grenzen stoßen.

    Anders als unsere TOP-Marke Malatesta sind die Kumho Road Venture MT KL71 und Kumho Road Venture MT51 komplette Neureifen, also nicht runderneuert.

    Fazit: Die beiden Mud Terrain Reifen Road Venture aus dem Hause Kumho sind für den Offroabereich bestens gerüstet. Sie sind nicht zu extrem und erlauben auch auf der Straße einen guten Komfort.

  • BFGoodrich MUD Terrain...

    Der BFGoodrich Mud Terrain T/A KM3 ist ein Reifen, mit dem ohne Probleme über Gestein und durch den Schlamm gefahren werden kann in einem Offroadgelände. Der Reifen verfügt über das Terrain-Attack Profildesign, das dafür sorgt, dass Schlamm regelrecht aus dem Profil gleich wieder herausgedrückt wird, wenn mit dem Offroadfahrzeug durch diesen gefahren wird. Der Reifen verfügt über massive Profilblöcke, die einen exzellenten Grip bieten, und zwar bei jedem Anfahrtswinkel. Der BFGoodrich Mud Terrain T/A KM3 verfügt über die Rock-Grip-Profilmischung, die für einen guten Grip sorgt, auch eben auf Felsen und auf rutschigen Untergründen. Aus diesem Grund ist für diesen Reifen auch hartes Terrain kein Problem. Die Reifenflanke von diesem Reifen ist indes dank der Traction-Armor-Technologie geschützt. Für die Herstellung von diesem Reifen wir die Krawl-Tek-Gummimischung verwendet.

    https://www.youtube.com/watch?v=H5VYXEdKYCI

    MUD Terrain

    Da es sich bei dem BFGoodrich T/A KM3 um einen Mud Terrain Reifen handelt, ist dieser auch für den überwiegend schweren Geländeeinsatz geeignet. Das heißt, Fahrzeuge können mit diesem Reifen bezogen werden, wenn das Offroadgelände auch in einem nicht so guten Zustand ist. Das heißt, auch nach einem heftigen Regenschauer ist es möglich, dass ein Fahrzeug mit diesen Reifen auch problemlos durch Matsch und Schlamm seinen Weg zum Ziel (dem Ausgang des Offroadgeländes) findet. Diese Mud Terrain Reifen sind somit ideal für die teils sehr heftigsten Fahrten abseits der asphaltierten bzw. gesicherten Straßen. Außer durch ein angelegtes Offroadgelände findet man mit diesen Reifen auch problemlos seinen Weg durch unwegsames Waldgelände, zum Beispiel beim Holz ernten als Privatmann.

    Der Hersteller

    BFGoodrich ist eine us-amerikanische Reifenmarke. Den Hersteller gibt es bereits seit dem Jahr 1870. BFGoodrich war die erste nordamerikanische Reifenfabrik, die es gab. Bekannt wurde der Hersteller nachdem Anfang des 20. Jahrhunderts ein Auto mit Reifen von diesem Hersteller quer durch die USA fuhr – von Osten nach Westen, sozusagen auf den Spuren der ersten Siedler, die gen Westen zogen. Der Firmensitz von diesem Reifenhersteller befand sich früher in Akron im Bundesstaat Ohio und ist heute in Charlotte in North Carolina. Dieser Reifenhersteller gehört nicht nur zu den Reifenpionieren, weil es sich um den ersten nordamerikanischen Reifenhersteller handelt, sondern auch weil Charles Cross Goodrich, der Sohn des Firmengründers Anfang des 20. Jahrhunderts die Idee hatte das allererste Reifenforschungszentrum in den USA zu schaffen.

    Malatesta Kougar

    Vergleichbar mit dem BFGoodrich T/A KM3 ist der MT Kougar. Es handelt sich hier um einen Reifen für die 4x4-Extremsportler, also die harten Offroader, die ihrem Fahrzeug im Offroadgelände jede Menge zumuten und die auch bestehen. Wie der BFGoodrich T/A KM3 verfügt der MT Kougar übe ein sogenanntes aggressiv geschnittenes Profil, das eine gute Wendigkeit und eine hervorragende Traktion auf Felsen und auch auf Schotter gewährleistet.

    Unigrip Road Force M/T

    Vergleichbar ist mit dem BFGoodrich T/A KM3 auch der Unigrip Road Force M/T. Erhältlich ist dieser Reifen, der über ein ähnliches Profil verfügt wie der BFGoodrich T/A KM3. In 10 Größen. Der Reifen sorgt im Gelände für maximale Traktion. Das Profilmuster ist in Laufrichtung ausgerichtet und hat somit einen minimalen Verschleiß. Matsch ist dabei für das Reifenprofil mit seinen Mittel- und Schulterblöcken kein Problem. Und auch auf felsigem Untergrund macht dieser Reifen von Unigrip eine recht gute Figur bzw. sorgt für den nötigen Grip.

    MR Mud Trail

    Auch der MR Mud Trail ist ein Reifen, der mit dem BFGoodrich T/A KM3 durchaus konkurrieren kann. Auch dieser Reifen offenbart auf felsigem Untergrund seine wahre Stärke. Und auch auf anderen harten Böden beweist dieser Reifen, was in ihm steckt. Der MR Mud Trail verfügt über seitlich angebrachte Stollen und hat ebenfalls ein als aggressiv einzustufendes Profil. Dieser Reifen beweist aber auch auf weichen Böden, wie im Schlamm, sehr viel Stabilität und Fahrkomfort.

  • Falken Wildpeak M/T

    Der Falken Wildpeak MT01 ist ein Mud Terrain Reifen und verfügt über ein einzigartiges Reifenprofil mit versetzten Schulterblöcken und verstärkten Seitenwänden. Ergänzt werden diese Reifendetails durch integrierte Schutzstege im Profil und durch die sehr robuste Materialmischung. Dieser Mud Terrain ist ausgelegt für das Befahren von sehr schwerem Gelände. Das heißt, harte Geländetouren, wo auch dem Fahrzeug selbst viel abverlangt wird, sind für den Reifen überhaupt kein Problem. Es ist dabei egal, ob der Untergrund aus Sand, Schlamm oder Steinen bzw. Felsen besteht. Auch das Fahren in Schräglage ist mit diesen Reifen kein Problem. Die hohe Belastbarkeit der Reifen wird auch durch die LT-Klassifizierung dokumentiert. Der Falken Wildpeak MT01 kann dabei nicht nur auf SUVs und Geländewagen aufgezogen werden, sondern auch auf leichte LKWs. Ausgelegt sind die Reifen zudem für eine Geschwindigkeit von bis zu 160 km/h.

    https://www.youtube.com/watch?v=myWhTrIyE0M

    MUD Terrain

    Wie für viele Mud Terrain Reifen üblich, verfügt der Falken Wildpeak MT01 über eine weniger breite Lauffläche. Dabei hat dieser Falken Reifen für einen Mud Terrain ein eher zahmes Profil. Aus diesem Grund ist es möglich, dass der Reifen auch über hervorragende Onroad-Eigenschaften verfügt. Doch auch Feldwege und Waldwege, bei denen Wurzeln herausragen aus dem Boden, lassen sich dank dieser Reifen sehr gut befahren und ohne dass man das Gefühl hat, dass man im Fahrzeug hin- und hergeschaukelt wird. Offroad verfügt der Reifen über die einem Mud Reifen zugesicherten Eigenschaften, wodurch auch felsige Untergründe und sandige und schlammige Untergründe befahren werden können.

    Der Hersteller

    Den Reifenhersteller Falken Reifen gibt es noch nicht so lange. Erst 1983 wurde das Unternehmen gegründet. Der Firmensitz von Falken Reifen befindet sich in Japan, genauer gesagt in der Stadt Kobe. Das Unternehmen gehört zur Sumitomo Group und hat seit 1986 auch eine Niederlassung in Deutschland und seit 1991 eine Niederlassung in den USA. Das Interesse an Falken Reifen ist sehr groß, wobei die Marke auch recht schnell Bekanntheit erlangte. Grund dafür war der wohl größte Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens: 2014 entwickelte Falken Reifen den ersten Runflat Reifen der Welt. Produziert werden die Falken Reifen in drei Werken in Japan und in fünf weiteren Werken in Nordamerika, Südamerika und Afrika sowie in Europa.

    MR Mud Trial

    Der MR Mud Trial ist wie der Falken Wildpeak MT01 ein Offroadreifen, der über eine eher weniger breite Lauffläche. Auch das Reifenprofil ist nicht so markant bzw. aggressiv wie bei anderen Mud Terrain Reifen. Es ist vielmehr die leistungsstarke Traktion, durch die der MR Mud Trial glänzt. Schlammiges und felsiges Gelände auf einem Offroadgelände macht diesem Reifen aber wenig zu schaffen. Die Robustheit des Reifens wird wie beim Falken Wildpeak MT01 durch die dicken Flanken erreicht. Durch die spezielle Gummimischung werden Schnittschäden zum Beispiel durch scharfkantige Steine reduziert.

    Cooper Discoverer STT PRO

    Der Cooper Discoverer STT PRO macht auf sandigem und felsigem sowie schlammigen Untergrund wie auch der Falken Wildpeak MT01 eine recht gute Figur bzw. keine Probleme. Dank der sich abwechselnden Profilnoppen verfügt dieser Reifen über eine sehr gute Traktion und einen guten Grip. Das Reifenprofil des Cooper Discoverer STT PRO ist allerdings ein wenig markanter als beim Falken Wildpeak MT01.

    Nankang FT-9

    Der Nankang FT-9 hat ein ähnliches Reifenprofil wie der Falken Wildpeak MT01. Wie dieser Reifen auch verfügt der Nankang FT-9 über eine sehr gute Performance und einen guten Grip mit guter Traktion, und zwar auf allen möglichen Untergründen, auch auf asphaltierten Straßen. Geeignet ist der Reifen für SUVs und für alle 4x4-Fahrzeuge. Besonders gut geeignet ist dieser Reifen wie auch der Falken Wildpeak MT01 für das Befahren von Offroadstrecken, die nicht zu anspruchsvoll sind, aber schon für geübte Fahrer auch eine Herausforderung darstellt.

  • Unigrip Road Force M/T

    Hier handelt es sich um einen Mud Terrain Reifen, der über ein symmetrisches Reifenprofil verfügt. Das Laufflächendesign von diesem Reifen ist als schon recht aggressiv anzusehen. Dieser Reifen steht für maximale Zugkraft und verbreitet recht wenige Geräusche beim Fahren auf der Straße. Die Profilblöcke sind so gestaltet, dass der Reifen sich selbstreinigen kann. Auch auf Schnee und im Matsch ist es möglich mit diesem Reifen sehr gut voranzukommen. Die Profile verfügen über Blöcke in der Mitte und an der Schulter. Erhältlich ist der Reifen in mehreren Größen. Der Unigrip Road Force M/T ist insgesamt in 10 Größen erhältlich, von 215/75 R15 bis 315/75 R16.

    https://www.youtube.com/watch?v=oUtczhS0MgI

    In diesem Video wird die Zugkraft des Unigrip Road Force M/T unter Beweis gestellt. Es handelt sich hier um eine Art von Wettziehen, das zwischen zwei Autos veranstaltet wird. Es ist davon auszugehen, dass das Auto, das gewinnt den Unigrip Road Force M/T aufgezogen hat.

    MUD Terrain

    Dieser Mud Terrain Reifen ist ideal geeignet für SUVs und auch für Geländewagen. Diese Reifen zeichnen sich durch ihr grobstelliges Profil aus und sind daher ideal geeignet für den Einsatz im Gelände – doch nicht nur im Gelände. Allerdings liegt das Verhältnis anders als beim All Terrain Reifen im Offroadbereich höher als im Onroadbereich. Matsch und Schlamm, aber auch Schnee sind für diese Reifen kein Problem. Das Profil ist dabei so aufgebaut, dass während der Fahrt kein Schlamm oder Matsch und auch keine Steinchen zwischen den Rillen hängenbleiben. Wie für einen Mud Reifen üblich verfügt der Unigrip Road Force M/T über einen verstärkten Karkassenaufbau, was verhindert, dass die Bereifung auch härtere Schläge aushalten und spitze Hindernisse überfahren kann, ohne dass am Reifen Risse entstehen. Mud Terrain bedeutet übersetzt – schlammiger Untergrund. Und damit ist eigentlich schon alles gesagt.

    Der Hersteller

    Unigrip ist eine bezahlbare Reifenmarke eines chinesischen Reifenhersteller. Der Hersteller vereint eine ganze Menge Reifenmarken unter seinem Dach. Die Unigrip Reifen sind vor allem für Verbraucher geeignet, die nur einen kleinen Geldbeutel haben möchten. Die Reifen sind sehr hochwertig und werden aus entsprechend hochwertigem Material hergestellt. Hergestellt werden von Unigrip sowohl Sommerreifen und auch Winterreifen sowie Offroadreifen, die für SUVs und Geländewagen konzipiert sind.

    MT Kougar

    Diese Reifen sind echte Mud Terrain Reifen und sogar für Extremfahrten durch Offroadgelände geeignet. Wie der Unigrip Road Force M/T verfügt der MT Kougar über ein aggressiv geschnittenes Profil, der gerade im Offroadbereich für eine gute Wendigkeit sorgt und eine hervorragende Traktion obendrauf. Dies gilt auch für felsige Wege oder Steilhänge, auf die man auf einer Offroadstrecke trifft. Und auch durch Sanddünen kommt der MT Kougar sehr gut durch dank seiner griffigen Lauffläche und dadurch, dass sowohl Matsch, Sand und auch Steine im groben Profil nicht hängenbleiben.

    Cooper Evolution MTT

    Dieser Reifen aus dem Mud Terrain Bereich ist für SUVs und 4x4-Fahrzeuge geeignet. Das Profil verfügt dabei über ein asymmetrisches Profil mit abwechselnd aufgebrachten Profilnoppen, was für einen guten Grip und eine gute Traktion sorgt. Darüber hinaus sind exzellente Fahreigenschaften auch auf Offroadgelände und auf schlechten Straßen die Folge. Es handelt sich hier um einen Mud Reifen, der regelrecht seinesgleichen sucht. Hergestellt ist dieser Reifen aus einer speziellen Gummibeschichtung und erfüllt höchste Ansprüche. Bei der Performance wird vom Hersteller angegeben, dass der Reifen ideal für 70 Prozent Offroad und für 30 Prozent Straße geeignet ist.

    Radar Renegade R7

    Dieser Offroadreifen bzw. Mud Terrain Reifen ist erstklassig geeignet für Fahrten über ein Offroadgelände. Schlammige Wege durch den Wald oder durch das Feld oder auf der Offroadstrecke, aber auch an Steilhängen eignet sich dieser Reifen sehr gut. Auch sandige Untergründe macht diesem Reifen nichts aus bzw. dieser Reifen kann dort zeigen, was er kann. Das Reifenprofil von diesem Reifen ist aggressiv und selbstreinigend. Das heißt, weder Schlamm noch Sand und auch keine Steine bleiben im Profil hängen. Ausgelegt ist der Reifen für 70 Prozent Offroad und 30 Prozent Onroad. Mit dem Unigrip Road Force M/T ist der Radar Renegade R7 sehr gut zu vergleichen.

  • Nortenha MTK2

    Dieser Mud Terrain Reifen ist runderneuert und stammt aus der Herstellung von einem portugiesischen Reifenhersteller. Trotz seiner Herkunft verfügt der Nortenha MTK2 über eine außergewöhnliche Leistung auch im schweren Gelände. Das heißt, dieser Mud Terrain Reifen kommt auch mit tiefem Schlamm und mit tiefen Wasserlöchern zurecht. Das Reifendesign von diesem Mud Terrain Reifen ähnelt einem Krawler und verfügt über große Profilblöcke und über ein tief eingeschnittenes und zudem asymmetrisches Profilmuster. Auch auf der Straße macht dieser Reifen aufgezogen auf einem SUV oder Geländewagen eine gute Figur. Auf den Reifen gibt es vom Hersteller eine zweijährige Herstellergarantie.

    https://www.youtube.com/watch?v=uj2dSuQT1v8

    Wie leise der Nortenha MTK2 auf der Straße ist, das belegt dieses Video. Die Kamera ist dabei so ausgerichtet, dass der Zuschauer durch das Lenkrad hindurch auf die Straße blickt. Ein Fahrgeräusch ist während des kurzen Videos kaum zu hören.

    MUD Terrain

    Dass es sich beim Nortenha MTK2 um einen runderneuerten Mud Terrain Reifen handelt, bemerkt man kaum bei der Nutzung auf der Straße oder im Gelände. Dies ist auch der Grund, warum der Mud Terrain Reifen durchaus auch im schweren Gelände genutzt werden kann. Der Reifen verfügt eben über ein recht aggressives Profil, was für einen Mud Terrain Reifen üblich ist. Dank dem Reifenprofil setzen sich darin weder Steine noch Schlamm und auch kein Wasser fest. Aus diesem Grund ist das Durchfahren von Schlammlöchern; Wasserlöchern und auch Sand auf einer Offroadstrecke kein Problem. Und auch das Hangfahren auf Geröll bzw. das Überfahren von einer Schotterstrecke stellt für den Nortenha MTK2 kein Problem dar. Der Mud Terrain Reifen beweist aber auch auf der Straße was er kann. Er verfügt insbesondere über eine leises Fahrgeräusch auf asphaltierten Straßen.

    Der Hersteller

    Runderneuter Reifen herstellen. Das hat sich der portugiesische Hersteller von diesem Reifen auf die Fahne geschrieben. Das Reifenprogramm umfasst neben PKW-Reifen auch Offroadreifen, wie den Nortenha MTK2.

    Malatesta Kaiman

    Bei diesem runderneuerten 4x4-Reifen handelt es sich um einen mit dem Nortenha MTK2 vergleichbaren Reifen. Es handelt sich hier nicht nur um einen runderneuerten Mud Terrain Reifen, sondern auch um einen Reifen, der über ein ähnliches Profil besitzt wie der Nortenha MTK2. Auch dieser Reifen verfügt im Gelände über eine sehr gute Traktion und einen guten Grip in Sand, auf Geröll und im Matsch, da die groben Profilblöcke des Reifens optimal im Schlamm, im Sand und auf Geröll greifen. Eingesetzt wird der MT KAIMAN sogar für den Geländesport, zumal der Hersteller dem Reifen eine Performance von 90:10 Offroad und Onroad bescheinigt wird.

    MR Mud Trial

    Runderneuert ist auch dieser 4x4-Reifen von MR. Dieser Mud Terrain Reifen verfügt dabei über eine außergewöhnliche Off-Road Performance und hat eine gute Traktion – auf der Straße und auch im Offroadgelände. Der runderneuerte Reifen verfügt über eine robuste Konstruktionsweise und über ein recht aggressives Reifenprofil, das verhindert, dass sich in den Rillen zwischen den Profilblöcken Steine oder Schlamm festsetzen. Der Reifen verfügt über eine Performance von 70:30 in Bezug auf Offroad zu Onroad. Das bedeutet, dass der Reifen auch auf der Straße über eine gute Leistung verfügt, auf die sich der Fahrer verlassen kann.

    MV X-PLUS II

    Ein kleinwenig aggressiver als der Nortenha MTK2 – das ist das Charakteristische von diesem runderneuerten Mud Terrain Reifen. Dieser Reifen verfügt dabei über eine leistungsstarke Traktion dank der robusten Konstruktionsweise. Das Reifenprofil ist dabei asymmetrisch gestaltet und hat eine sehr aggressive Optik. Die verstärkten Flanken sorgen dafür, dass der Reifen auch durch unwegsames Gelände im Offroadbereich bewegt werden kann, ohne dass der Reifen Schaden nimmt. Auch wenn der Reifen über eine M+S Kennzeichnung verfügt, ist dieser runderneuerte Mud Terrain Reifen mit einer Performance von 90:10 in Bezug auf Offroad und Onroad vor allem den Einsatz im Gelände gedacht, kann aber auch auf der Straße genutzt werden.

  • Nortenha NXTRAC

    Nortenha NXTRAC

  • Toyo Open Country M/T

    Bei diesem Reifen handelt es sich um einen Premium Offroadreifen bzw. ein Mud Terrain Reifen des japanischen Edelmarke Toyo Tyres. Es handelt sich um einen Reifen für den gehobenen Anspruch derer, die All Terrain Reifen aufziehen möchten. Dieser Reifen verfügt über ein asymmetrisches Reifenprofil, das für einen außergewöhnlichen Grip und eine außergewöhnliche Traktion sorgen. Die Performance von diesem Reifen beträgt 50:50 im Verhältnis von Offroad zu Onroad. Die Rillen und die Profilblöcke des Toyo Open Country M/T sorgen dafür, dass sich während der Durchfahrt durch ein Offroadgelände keine Steine und kein Geröll bzw. kein Schlamm und auch kein Sand in den Rillen festsetzen. Dieser Mud Terrain Reifen verfügt über ein sehr großes Negativdesign.

    https://www.youtube.com/watch?v=gRt4Qm8H8R0

    In diesem englischsprachigen Video wird der Toyo Open Country M/T in Aktion gezeigt. Erklärt werden in diesem Video die zahlreichen Details des Reifenprofils von diesem Mud Terrain Reifen, der auf einem Geländewagen aufgezogen ist. Später im Video sieht man den Toyo Open Country M/T auch in Aktion, wie der Geländewagen durch ein Wasserloch fährt auf einem schlammigen Waldweg. Im Video werden vor allem die Vorzüge von diesem Mud Terrain Reifen in verschiedenen Offroadsituationen erklärt.

    MUD Terrain

    Bei diesem Reifen von Toyo Tyres handelt es sich um einen typischen Mud Terrain Reifen. Wie bei einem Mud Terrain typisch handelt es sich bei diesem Reifen um einen Reifen mit einem Reifenprofil, das ideal geeignet ist für das Befahren von einem mittelschweren Offroadgelände. Der Reifen verfügt über einen für Mud Terrain Reifen typisches Negativprofil, das allerdings nicht so stark ist, wie bei anderen Mud Terrain Reifen.

    Der Hersteller

    Toyo Tyres bzw. die Toyo Tire Corporation ist ein japanischer Reifenproduzent. Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Osaka und wurde 1945 gegründet. Seit 1975 sind die Reifen von diesem Hersteller auch direkt in Europa erhältlich. Seit 2011 befindet sich die Europazentrale des Herstellers in Willich. Der Reifenhersteller vertreibt seine Reifen auf der ganzen Welt und ist Erstausrüster von zahlreichen Automobilherstellern bzw. deren Marken.

    Malatesta Kamel

    Dieser 4X4-Reifen ist ein Ganzjahresreifen und ein Mud Terrain Reifen mit einem asymmetrischen Reifenprofil, das mit dem des Toyo Open Country M/T zu vergleichen ist. Der MT Kamel verfügt über ein ruhiges Laufgeräusch auf Asphalt, was den breiten und sehr engen Laufstreifen des Reifenprofils von diesem Mud Reifen geschuldet ist. Der MT KAMEL hat aus diesem Grund einen guten Grip, wobei das breite Reifenprofil für die größere Bodenhaftung sorgt im Vergleich zu manch anderem Mud Terrain Reifen. Von der Performance her liegt dieser Reifen bei 80:20 im Verhältnis von Offroad zu Onroad.

    Kumho Road Venture MT

    Dieser Mud Terrain Reifen aus dem Haus Kumho aus Südkorea ist ein echter Allrounder. Dieser Reifen bieten einen sehr guten Grip und eine gute Traktion auf vielen unterschiedlichen Untergründen. Der Reifen ist ideal geeignet für SUVs und für 4x4-Fahrzeuge und garantiert eine sehr geringe Geräuschkulisse auf der asphaltierten Straße. Dank des Profils und der Gummimischung, die Kumho verwendet, verfügt dieser Reifen über eine Performance von 60:40 auf Offroad bzw. der Straße. Das asymmetrische Reifenprofil lässt es dabei nicht zu, dass sich in den Rillen bzw. zwischen den Profilblöcken Steine festsetzen oder Matsch bzw. Sand.

    Cooper Discoverer STT PRO

    Bei diesem Mud Terrain Reifen handelt es sich um einen Allrounder, der zum erschwinglichen Preis erhältlich ist. Dieser Reifen kommt mit einer Performance von 60:40 im Verhältnis Offroad und Onroad sehr gut mit Matsch, Sand und Steinen klar. Das heißt, das Profil ist so designt, dass sich weder Steine noch Matsch oder Sand in den Rillen bzw. zwischen den Profilblöcken festsetzen. Geeignet sind die Reifen für SUVs und 4x4-Fahrzeuge. Dieser Reifen verfügt über hervorragende Eigenschaften, wie eine gute Traktion und einen guten Grip.

  • Cooper Discoverer STT Pro

    Dieser Reifen ist in insgesamt 39 Größen erhältlich und ist auf Langlebigkeit ausgelegt. Das heißt, der Reifenverschleiß hält sich bei diesem Reifen sehr stark in Grenzen. Verwendet wird für die Herstellung von diesem Reifen nämlich eine langlebige Gummimischungen und eine sehr innovative und effektive Konstruktionsweise mit einer gleichmäßigen Aufstandsfläche. Der Reifen verfügt über ausgezeichnete Bremseigenschaften, insbesondere bei Nässe, wobei dies der EU-Label Stufe „B“ entsprechen. Markant am Reifenprofil des Cooper Discoverer STT Pro ist die seitliche 3D-Lamellierung und die recht tiefen Rillen, die für eine effektive Wasserverdrängung sorgen. Die Reifenhaftung agiert dabei in einem recht großen Temperaturbereich. Hergestellt ist dieser Reifen aus einer Mischung aus Silika und Kunstharz. Dieser Mischung ist es zu verdanken, dass der Reifen das ganze Jahr über bei den unterschiedlichsten Temperaturen immer den richtigen Grip hat auf den Oberflächen, die von dem Fahrzeug befahren werden, das mit den Cooper Discoverer STT Pro bestückt ist. Von der Performance hier ist der Reifen für 60:40 in Bezug auf Offroad und Onroad ausgelegt und verfügt zudem über eine M+S Kennzeichnung.

    https://www.youtube.com/watch?v=aVIOKyBRLTU

    In diesem englischsprachigen Video wird der Cooper Discoverer STT Pro vorgestellt. Neben der Erläuterung der Details des Reifenprofils werden auch Ausschnitte gezeigt, wo sich der Reifen gerade in Aktion befindet. Vornehmlich geht es in diesem Video aber um die genaue Erläuterung der zahlreichen Reifendetails und deren Funktionen und Vorzüge.

    MUD / All Terrain

    Bei diesem Reifen von Cooper handelt es sich um einen Premium Offroadreifen, der natürlich auch auf der Straße eine gute Performance zeigt. Wir haben ihn als MUD Terrain kategorieiert, er ist aber nicht zu aggressiv und könnte auch als All Terrain Reifen durchgehen.

    Der Hersteller

    Bei Cooper handelt es sich um einen US-amerikanischen Reifenhersteller, dessen Wurzeln im Jahr 1914 liegen. Gegründet wurde das Unternehmen durch die Schwager John F. Schaefer und Claude E. Hart. Das Unternehmen befasste sich zunächst mit der Herstellung von Reifenflicken etc. Erst durch den Erwerb der „The Giant Tire & Rubber Company“ in Akron in Ohio war es möglich, dass Cooper in die Herstellung von Autoreifen einstieg. Dies war viele Jahre nach der Gründung des Unternehmens. Der Unternehmenssitz von Cooper befindet sich heute in Findlay in Ohio. Bis heute ist das Unternehmen in Familienbesitz.

    Malatesta Polaris

    Dieser 4x4-Reifen ist ein All Terrain Reifen, der für Pick-Ups und SUVs gut geeignet ist. Der Reifen verfügt über eine gute Traktion bei Schnee und Nässe auf der asphaltierten Straße und einen hohen Fahrkomfort auf der Offroadstrecke. Der runderneuerte Malatesta POLARIS verfügt auch auf der Offroadstrecke über einen sehr guten Nassgrip und ist zugkräftig und traktionsstark und gleitet regelrecht geschmeidig über die Offroadstrecke. Für einen runderneuerten Reifen verfügt der POLARIS über sehr gute Nassgrip Werte, wobei für die Herstellung des runderneuerten Reifens grundsätzlich hochwertiges Material verwendet wird. Die angegebene Performance von diesem Reifen liegt bei 50:50 in Bezug Offroad zu Onroad.

    MR Delta

    Der 4x4-Reifen MR Delta, den es in verschiedenen Größen gibt, ist ein runderneuerter Reifen, der vor allem für die Straße und für leichtes Offroadgelände konzipiert ist. Die Performance Offroad zu Onroad liegt in einem Verhältnis 30:70. Dank der Profilgestaltung und der Lamellierung des Profils ist dieser Reifen ideal auch für die kalten Monate und die entsprechenden rutschigen und wechselnden Witterungsverhältnisse auf der asphaltierten Straße geeignet. Der Reifen verfügt über eine M+S Kennzeichnung.

    Bridgestone Dueler A/T 001

    Dieser Reifen der Traditions- und Qualitätsmarke Bridgestone aus Japan verfügt über ein Höchstmaß an Sicherheit und ist aus einer hervorragenden und altbewährten Gummimischung hergestellt. Geeignet ist der Reifen für leichtes Offroadgelände und natürlich für die Straße und alle möglichen Straßenbedingungen. Der Reifen verfügt dabei über eine Performance von 30:70 in Bezug auf Offroad zu Onroad. Dank dem zwar zahmen aber für einen All Terrain Reifen typischen Profil hat dieser Reifen einen sehr guten Grip auf allen Untergründen, ebenso wie eine gute Traktion.

  • Cooper Discoverer S/T...

    Bei diesem Reifen handelt es sich um einen hochwertigen Mund Terrain Reifen, der auch auf einem Offroadgelände genutzt werden kann. Der Reifen verfügt über die herstellereigene Armor Tek3®-Karkassen-Konstruktion für den zusätzlichen Widerstandsfähigkeit und hat eine Laufflächenverbindung/-mischung gegen Risse und Ablösungen. Die Erfahrungen mit diesem Feature, das hier verarbeitet wurde, hat der Hersteller bei der Rally Dakar 2018 gesammelt und ließ sie nun in die Herstellung von diesem hochwertigen Reifen einfließen. Der Reifen verfügt über ein hybrides Profilmuster mit 4-5 Rippen, das extra dafür geschaffen ist, um damit in rauem Gelände zu fahren. Der Reifen bietet ein niedriges Laufgeräusch und hat eine gleichmäßige Abnutzung der Lauffläche. Der Reifen verfügt zudem über nicht parallele Dual-Draft-Profilelementwände. Dieses Feature hilft dem Festsetzen von Steinen entgegenzuwirken. Darüber hinaus hilft dieses Feature dazu Widerstand gegen Risse und Ablösungen zu leisten. Dieser Mud Terrain verfügt auch über einen Selbstreinigungseffekt und hilft Steine wieder auszuwerfen bzw. verhindert das Festsetzen von Steinen.

    https://www.youtube.com/watch?v=BNATQnrKVRg

    Wie stark der Cooper Discoverer S/T Maxx ist, das zeigt dieses Video auf sehr beeindruckende Weise. Es handelt sich hier um einen „Ausflug“ des Reifens in eine Wüste.

    MUD Terrain

    Dieser Reifen ist ein hochwertiger Mud Terrain Reifen mit einem markanten Profil. Der Reifen verfügt über alles, was benötigt wird, dass auch ein schwergängiges Offroadgelände befahren werden kann. Der Mud Terrain Reifen zeichnet sich zudem durch eine enorm gute Wendigkeit aus und auch durch hohen Lenkkomfort und ermöglicht beim Fahren eine hohe Präzision.

    Der Hersteller

    Cooper ist ein US-amerikanischer Reifenhersteller. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1914, also zu einer Zeit, als in Europa der Erste Weltkrieg geführt wurde. Die Anfänge des Unternehmens wurden dabei von der Produktikon von Reifenflicken, Reifenzement und Reifen-Reparatursets geprägt. Gründer des Unternehmens waren die Schwager John F. Schaefer und Claude E. Hart. Erst einige Jahrzehnten nach der Gründung begann Cooper damit auch Autoreifen herzustellen. Grundlage für die Schaffung einer Produktion war der Erwerb der „The Giant Tire & Rubber Company“ in Akron in Ohio. Später wurde der Firmensitz des Unternehmens nach Findlay in Ohio verlegt. Das Unternehmen befindet sich bis heute in Familienbesitz.

    Maxxis Trepador

    Bei diesem 4x4-Reifen handelt es sich um einen Reifen, der zu 100 Prozent für den Offroadbereich konzipiert ist. Dieser Reifen verfügt über ein extrem aggressives laufrichtungsgebundenes Profil und bietet eine sehr gute Traktion auf losem und rutschigem Untergrund, auf die man in einem Offroadgelände zwangsläufig trifft. Der Reifen verfügt über stabile Profilblöcke und eine hohe Kerbzähigkeit und hat verstärkte Flanken. Auch auf Felsen und Geröll leistet dieser Reifen sehr gute Arbeit.

    MR MS MUD

    Bei diesem 4x4-Reifen handelt es sich um einen MS Mud Terrain Reifen, der über beste Fahreigenschaften verfügt. Dies gilt nicht nur für die Straße, sondern auch für den Offroadbereich. Vor allem der gute Nassgrip von diesem Reifen ist etwas, was erwähnenswert ist. Der Reifen verfügt mit einer Performance von 50:50 über gute Walkeigenschaften und sorgt für viel Fahrkomfort – auf der Straße und auch abseits der Straße. Bei diesem Reifen handelt es sich um einen runderneuerten Reifen, der allerdings sehr hochwertig ist.

    Toyo Open Country M/T

    Bei diesem Mud Terrain Reifen handelt es sich um einen Reifen der japanischen Reifen-Edelmarke. Der Reifen genügt auch hohen Ansprüchen, die man stellt, wenn man Offroadfahren und auch auf der Straße mit dem gleichen Fahrzeug fahren will und für einen Reifenwechsel keine Zeit hat. Es handelt sich hier um einen Reifen, den es sowohl als Sommerreifen und als Winterreifen gibt. In allen Lagen hat dieser Reifen eine gute Performance von 50:50 und ein nicht so stark markantes Mud Terrain Reifenprofil. Dennoch bietet dieser Reifen auf jeden Fall Spaß beim Fahren von einer Offroadstrecke und auch von einer asphaltierten Straße.

  • General Tire Grabber X3

    Die amerikanische Reifenmarke General Tire hat den Grabber X3 speziell für SUVs und Geländewagen mit einem asymmetrischen Reifenprofil konzipiert, und zwar für den Straßen- und Geländeeinsatz. Die Performance von diesem Reifen liegt dabei mit 80 Prozent eindeutig auf dem Gelände und mit 20 Prozent bei der Straße. Der Reifen verfügt über eine sehr hohe Traktion und kann damit auch auf Geröll gut fahren. Der Mud Terrain Reifen ist dabei nicht einmal so grobstollig, wie man sich das vorstellt. Die Profilierung der Reifen erlauben dabei aber auch Durchfahrten im Offroadgelände durch Sand, Wasser und Matsch, deren Rückstände von dem Reifen in einem Selbstreinigungsprozess sofort wieder nach außen gedrängt werden. Die Profilrillen verfügen dabei über Kanäle zur Ableitung und das Profil hat versetzte Griffkanten. Die Konstruktion von diesem Reifen erlaubt allgemein eine gute Bodenhaftung auf allen möglichen Untergründen und durch die verstärkten Flanken und die Karkasse wird der Reifen allgemein vor Schäden geschützt. Erhältlich ist der Reifen in mehreren Größen mit Zollgrößen von 15 bis 19, wobei der Reifen über eine Geschwindigkeitsfreigabe von durchgängig 160 km/h verfügt.

    https://www.youtube.com/watch?v=z08D8OWC_nk

    Dieses anfänglich von Musik untermalte Video zeigt zunächst die Montage und dann den Offroadreifen im Einsatz. Das Video erläutert die Details des Reifens bzw. des Reifenprofils und seiner Vorteile. Auch im extremen Geröllhangfahren sieht man den General Tire Grabber X3 im Video.

    MUD Terrain

    Dieser Mud Terrain Reifen von General Tire ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie en Mud Terrain auszusehen hat, mit dem der Fahrer von einem Fahrzeug, auf das diese Reifen aufgezogen sind. Der Reifen verspricht zudem Fahrspaß und auch ein gutes Gefühl was die Stabilität des Reifens angeht. Das Profil des Reifens ist dabei für einen Mud Terrain Reifen wenig aggressiv.

    Der Hersteller

    General Tire ist ein renommierter US-amerikanischer Reifenhersteller, der im Jahr 1915 gegründet wurde. Anfänglich war es ein Mischkonzern mit Sitz in Akron im US-Bundesstaat Ohio. Die Reifenmarke gehört heute zum Continental Tire North America Konzern. Nur noch in einem Werk in Mount Vernon in Illinois, werden die Reifen von General Tire heute gefertigt. Die Reifenmarke gehört dennoch zu den bekannten US-Marken, die auch in Europa sehr beliebt sind. Dies ist vor allem dem guten Ruf des General Tire Grabber X3 heute zu verdanken, der vor allem in Offroad-Kreisen bekannt und beliebt ist.

    Toyo Open Country M/T

    Dieser Reifen verfügt ebenfalls über ein asymmetrisches Reifenprofil und bietet allen Mud Terrain Fans das was sie benötigen – Traktion und Grip auf der Straße und auf dem Offroadgelände natürlich. Die Performance von diesem Reifen, der wie der General Tire Grabber X3 über ein nicht zu aggressives Reifenprofil verfügt für einen Mud Terrain Reifen, liegt bei 50:50 in Bezug auf Offroad und Onroad. Der Reifen verfügt aber über einen guten Grip und eine gute Traktion.

    Hankook Dynapro MT RT03

     Das Reifenprofil sorgt dafür, dass Steine und auch Matsch und sonstige Dinge wie Äste etc. nicht in den Rillen hängen bleiben, sondern gleich herausrutschen bei der Weiterfahrt. Auch Sand setzt sich in den Rillen nicht fest. Auf regennasser Fahrbahn ist es dann so, dass das Zickzack-Muster des Profils dafür sorgt, dass die Performance von 60:40 in Bezug auf Offroad und Onroad auch wirklich zum Zuge kommt.

    Maxxis Mudzilla

    Eher etwas weiter unten vom Preis her angesiedelt ist dieser Reifen im Vergleich zum General Tire Grabber X3. Es handelt sich aber um einen Reifen, der ebenfalls um einen guten Grip und eine gute Traktion nicht verlegen ist. Die Performance von diesem Reifen liegt bei 90:10 in Bezug auf Offroad und Onroad. Der Reifen verfügt sogar über eine Schrägkletterfähigkeit im Gelände.

  • Yokohama Geolandar M/T

    Der Yokohama Geolandar M/T G003 ist ein Mud Terrain Reifen für SUVs, 4x4s und für Pick-ups. Zu den Vorteilen von diesem Reifen gehört die hervorragende Off-road Traktion und seine Verschleißfestigkeit und ist sehr widerstandsfähig gegenüber Schnitt- und Anprallschäden und damit ein sehr komfortabler Offroad Reifen. Eine gute Laufleistung hat dieser Reifen ebenfalls. Der Yokohama Geolandar M/T G003 zeichnet sich vor allem durch sein breites Profil aus und durch seine sportlichen, symmetrisch angeordneten Profilblöcke. Allgemein verfügt der Yokohama Geolandar M/T G003 über ein sehr einfaches und damit gleichzeitig attraktives, aber eben nicht zu aggressives Profildesign. Das Laufflächendesign ist dabei auf die Seitenwand ausgedehnt. Hergestellt wird der Reifen mit einer High Density Gummimischung auf der Basis einer neuen Dreifachpolymermischung.

    Yokohama Geolandar M/T G003 - ein klassischer Mud Terrain

    Typisch für einen Mud Terrain Reifen verfügt der Yokohama Geolandar M/T G003 über eine breite Lauffläche, hat aber im Vergleich zu anderen Mud Terrain Reifen ein nicht zu aggressives Profil. Der Yokohama Geolandar M/T G003 lässt sich daher auch hervorragend auf der Straße fahren, besonders gut aber auf nicht asphaltierten Strecken, wie auf Feldwegen, aber auch auf Schotterwegen und Waldwegen, bei denen ruhig auch mal eine Wurzel aus dem Boden ragen darf. Dieser Reifen nimmt auch eine solche Strecke abseits der Straße mit Bravour und ist natürlich auch für den Einsatz auf der Offroadstrecke hervorragend geeignet, wo der Reifen auf Hindernisse trifft wie schlammige oder von mit Sand gesäumten Wegen.

    Der Hersteller

    Yokohama Rubber ist ein japanischer Reifenhersteller mit Hauptsitz in Tokio. Das Unternehmen trägt dabei offiziell die Bezeichnung Yokohama Gomu Kabushiki kaisha bzw. auf Englisch The Yokohama Rubber Company, Limited. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1917. Nach dem Zweiten Weltkrieg gelang es dem Unternehmen sogar in den USA zu expandieren. Einige Zeit – bis 1981 – war das Unternehmen Partner von BFGoodrich. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen vor allem einen Namen gemacht durch zahlreiches Sponsoring bei Motorsportereignissen.

    https://www.youtube.com/watch?v=76acJdjJGuE

    Alternative Reifen wären:

    MT Kaiman

    Der MT Kaiman ist eine Mud Terrain Reifen, der dem Yokohama Geolandar MT G003 sehr ähnelt. Es handelt sich hier um einen Reifen, der vor allem auf felsigem Boden seine Glanzleistung erbringt. Die Lauffläche von diesem Reifen ist besonders effektiv auch auf anderen harten Böden, doch auch im weichen Sand und im Schlamm. Mit diesem Reifen erleben Sie, wie mit dem Yokohama Geolandar M/T G003 im Offroadgelände keine böse Überraschung. Das Profil von diesem Mud Terrain Reifen ist sogar noch ein bisschen aggressiver, wie das des Yokohama Geolandar MT G003 durch die seitlich angebrachten Stollen.

    MR Mud MS

    Der MR Mud MS ist ein Mud Terrain Reifen, der runderneuert ist und von hoher Qualität und für jedes Terrain ausgelegt ist. Es ist dabei egal, ob es sich um Schnee, nasse Straßen oder trockene asphaltierte Straßen handelt oder um unwegsames Gelände, wie einen Feldweg oder einen Waldweg, auf dem die Wurzeln aus dem Boden ragen. Dieser Reifen nimmt jeden Untergrund mit viel Traktion und gutem Grip. Der Yokohama Geolandar M/T G003 kann mit diesem Reifen allerdings sehr gut konkurrieren.

    BFGoodrich MUD Terrain

    Der BFGoodrich Mud Terrain und der Yokohama Geolandar M/T G003 können gut miteinander konkurrieren. Der Reifen von BFGoodrich ist ebenfalls widerstandsfähig gegen Schnitte und gegen Abplatzungen direkt an den Flanken. Auf diese Weise kann der Reifen auch auf Böden gefahren werden, auf denen scharfe Steine den Weg säumen. Doch auch durch Schlamm und Schnee bahnt sich dieser Reifen wie der Yokohama Geolandar M/T G003 seinen Weg mit sehr viel Biss. Dieser Reifen rollt zudem auch noch dann, wenn der Druck im Reifen schon etwas nachgelassen hat. Was diesen Reifen auszeichnet sind die übergroßen Seitenwandkabel, die der Karkasse den nötigen Schutz bieten, auch wenn die Fahrt im Offroadgelände etwas rasant wird.

  • Cooper Evolution MTT

    Dieser Reifen von Cooper verfügt über ein grobes Profil, wie man es von einem Mud Terrain erwartet. Entwickelt wurde dieser Reifen speziell für den Einsatz zum Durchfahren auf dem Offroadgelände von Matsch, Schlamm und von Wasserlöchern. Der Reifen verfügt über eine sehr gute Traktion und hat abgewickelte Profilblöcke. Diese sind strategisch positioniert und sorgen für eine maximale Traktion auch auf nassen Fahrbahnen und ist daher auch auf der Straße ein Reifen, der über eine gute Traktion verfügt. Der Reifen verfügt über die hauseigene Armor Tek3®-Konstruktion und hat einen zusätzlichen Seitenwandschutz. Das Profil gilt als sehr aggressiv und erstreckt sich weit über die Seitenwand des Reifens. Dies bietet zusätzlichen Grip.

    https://www.youtube.com/watch?v=7ndYqkbQOds

    Dieses Video zeigt teils in Nahaufnahme die Details von diesem Reifen. Beschrieben werden in diesem recht kurzen Video auch entsprechend kurz die Eigenschaften der Reifenprofildetails.

    MUD Terrain

    Dieser Mud Terrain Reifen macht der Einordnung in diese Kategorie alle Ehre. Es handelt sich hier um einen Reifen, der somit ideal geeignet ist für das Befahren von einer Offroadstrecke, die auch ein bisschen schwerer ist. Der Mud Terrain hat allerdings auch ein gutes Fahrverhalten auf der Straße und nimmt auch dort jegliche Hindernisse, wie zum Beispiel kleine Äste, die es nach einem Sturm auf die Straße verschlagen hat.

    Der Hersteller

    Das Unternehmen, das hinter den Reifen steckt wurde 1914 gegründet, zu einer Zeit damit, als man sich in Europa mit einem anderen Thema befasste – dem Ersten Weltkrieg und der danach folgenden neuen Weltordnung, da alle Fürsten danach weitgehend entmachtet wurden. Das amerikanische Unternehmen geht dabei zurück auf die Schwager John F. Schaefer und Claude E. Hart. Diese stellten zunächst Reifenflicken, Reifenzement und Reifen-Reparatursets her und kauften später die „The Giant Tire & Rubber Company“ in Akron in Ohio. Später wurde der Firmensitz nach Findlay in Ohio verlegt. Das Unternehmen arbeitet bis heute – als Familienunternehmen – nach dem Motto: Faire Produkte herstellen und hochwertige Produkte und dabei faires Geschäftsgebaren an den Tage legen und ehrliche Geschäfte machen.

    Toyo Open Country M/T

    Dieser Reifen des japanischen Edelmarken-Herstellers Toyo ist ein wahrer Allrounder, der eine gute Traktion auf der Straße und auch im Offroadgelände hat. Mit dem Reifen können auch Matsch- und Wasserlöscher durchfahren werden, ohne dass der Reifen irgendeinen Schaden nimmt. Der Reifen verfügt über eine preisgekrönte Performance von 50:50 Offroad und Onroad. Das Reifenprofil von diesem Mud Terrain ist dabei dafür ausgelegt, dass es dafür sorgt, dass Steine und auch Matsch sich in den Rillen nicht festsetzen, sondern gleich nach außen geschleudert werden.

    Radar Renegade R7

    Bei diesem Reifen handelt es sich um einen Mud Terrain Reifen, bei dem der Hersteller alle seine Erfahrungen aus dem Motorsport in die Waagschale geworfen hat. Der Reifen verfügt über eine M+S Kennzeichnung und ist aus diesem Grund auch im Winter auf einem Fahrzeug ein sehr nützlicher Begleiter. Und auch auf der Offroadstrecke beweist dieser Mud Terrain Reifen von Radar was er kann. Geeignet ist der Reifen für SUVs und für 4x4-Fahrzeuge. Die Performance von diesem Reifen wird vom Hersteller mit 70:30 angegeben was das Verhältnis Offroad zu Onroad betrifft. Der Reifen ist daher ein echter Offroadreifen.

    MR Mud Trial

    Bei diesem 4x4-Reifen handelt es sich um einen runderneuerten Reifen, der über eine leistungsstarke Traktion verfügt und einen guten Grip. Die Reifenprofiloptik von diesem Reifen ist schon recht aggressiv. Verwendet wird für die Herstellung von diesem runderneuerten Reifen ausschließlich hochwertiges Material. Charakteristisch für diesen Reifen ist, das dieser über dicke Haltevorrichtungen an den Flanken verfügt, mit denen diese verstärkt sind. Die Performance von diesem Reifen liegt bei 70:30 in Bezug auf Offroad zu Onroad.

  • Comforser CF3000

    Dieser Reifen ist ein echter Schlammreifen. Es handelt sich hier um einen Reifen, der sich durch seine maximale Traktion und durch sein aggressives und asymmetrisches Profil auszeichnet. Die Rillen und Profilblöcke sind dabei unidirektional angeordnet, was beim Fahren auf der Straße den Geräuschpegel und auch den Verschleiß reduziert. Das Reifenprofil besteht dabei aus großen Mittel- und Flankenblöcken, deren Funktionen sich vor allem beim Überfahren bzw. Durchfahren von Schnee und beim Durchfahren von Schlamm. Denn auch für leichte bis mittelschwere Offroadstrecken ist dieser Reifen sehr gut geeignet. Erhältlich ist dieser Reifen, der als Ganzjahresreifen konzipiert ist, in verschiedenen Größen.

    https://www.youtube.com/watch?v=MaUqzeAnkoc

    In diesem von Musik untermalten Video werden die zahlreichen Details des Comforser CF3000 gezeigt. Im Mittelpunkt steht das Reifenprofil. Der Reifen wird dabei von allen Seiten gezeigt und auf der rechten Seite des Bildes werden die Details auch in schriftlicher Form aufgeführt. Das Video verfügt über zahlreiche Nahaufnahmen, die das Profil von allen Seiten zeigen.

    MUD Terrain

    Der Comforser CF3000 ist ein Mud Terrain Reifen. Es handelt sich hier aber um ein nicht so aggressives Reifenprofil, wie man das von einem Mud Terrain ansonsten erwartet. Leichtes und mittelschweres Offroadgelände kann mit dem Comforser CF3000 allerdings ohne Probleme befahren werden. Es handelt sich hier um einen Mud Terrain, der über ein eher zahmes Profil verfügt im Vergleich zu anderen Reifen aus dem Mud Terrain Reifen Bereich.

    Der Hersteller

    Hersteller von diesem Reifen ist Comar Tyre & Wheel Inc., einer der größten Reifenherstellern, die es gibt mit Sitz in Vancouver, Kanada. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert vornehmlich den kanadischen Markt mit qualitativ hochwertigen Reifen zu bedienen. Die Reifen, die hergestellt werden, sind nicht nur qualitativ sehr gut, sondern auch zu günstigen Preisen erhältlich. Der Hersteller produziert jährlich bis zu 6 Millionen PKW-Reifensätze und 3 Millionen LKW-Reifensätze. Neben Kanada beliefert Comar Tyre & Wheel auch den europäischen Markt, die USA und Staaten in Südostasien sowie in Mittel- und Südamerika. Einige Länder im Nahen Osten und in Afrika werden ebenfalls von diesem Hersteller beliefert.

    MR Mudder

    Dieser 4x4-Reifen ist der ideale Offroadreifen für jeden Untergrund. Das asymmetrische Reifenprofil lässt das Fahrzeug regelrecht auch durch sehr schlammiges Gelände auf einer Offroadstrecke gleiten. Auf der Straße bewährt sich dieses Reifenprofil vor allem auf Schnee und auf nasser Fahrbahn. Der Reifen verfügt dabei über eine Performance von 75:25 im Verhältnis Offroad zu Onroad. Dieser runderneuerte Mud Terrain Reifen ist aus hochwertigen Materialien hergestellt und macht auch winterliche Fahrten auf einer Offroadstrecke möglich.

    Falken Wildpeak M/T

    Dieser Reifen von Falken Tyres ist ganz neu auf dem Markt und bietet die altbewährten Tugenden von einem Falken Reifen in Bezug auf Wendigkeit und Traktion und ist ein echter Allrounder mit einer Performance von 60 Prozent Offroad und 40 Prozent Onroad. Hergestellt ist dieser Reifen aus einer speziellen Gummimischung, die dafür sorgt, dass sowohl auf der Offroadstrecke wie auch auf der Straße Fahrspaß herrscht. Das Reifenprofil ist asymmetrisch und sorgt daher für einen guten Grip und für viel Stabilität beim Fahren – egal auf welchem Untergrund: Dieser Reifen hält immer die Spur und erfüllt die Erwartungen, die in ihn gesteckt werden.

    Radar Renegade R/T+

    Dieser Mud Terrain Reifen stammt von einem Hersteller, der sich erst seit 2008 mit dem Thema Offroadreifen befasst bzw. seither diese auf den Markt bringt. Es handelt sich bei diesem Reifen um einen Mud Terrain Reifen der Extraklasse und erfüllt seine Aufgaben auf allen Untergründen, egal ob es sich hier um Sand, um Felsen oder Geröll oder um ein Schlammloch handelt. Dieser Reifen weist dabei eine Performance von 60:40 aus was das Verhältnis von Offroad zu Onroad eingeht. Dieser Mud Terrain Reifen mit seinem asymmetrischen Reifenprofil kratzt schon stark am Bereich der High Performer Reifen.

  • GT-Radial Adventuro M/T

    GT-Radial Adventuro M/T

  • Insa Turbo Dakar MT

    Insa Turbo Dakar MT

  • Insa Turbo K2

    Insa Turbo K2

  • Linglong Crosswind M/T

    Linglong Crosswind M/T

  • Nankang FT-9

    Nankang FT-9

  • Radar Renegade R/T plus

    Dieser Offroadreifen von Radar gehört zu den Premium Offroadreifen. Angeboten wird der Reifen in verschiedenen Größen und gehört zu den Mud Terrain Reifen. Entsprechend verfügt dieser Reifen über ein aggressives Reifenprofil, der auch selbstreinigend arbeitet. Das heißt, bei Fahrten durch Sand, Schlamm und über felsiges Gelände nimmt der Reifen weder Sand, Schlamm und auch keine Steine in den Rillen, die danach dort festsitzen und womöglich den Reifen beschädigen bzw. das Weiterfahren auf einem anderen Untergrund behindern. Der Reifen verfügt über eine Performance von 60 Prozent Offroad und 40 Prozent. Der Radar Renegade R/T plus macht seinem Namen letztlich alle Ehre, weil er wirklich etwas anders ist, als andere Reifen – abtrünnig eben, da der Reifen auch sehr gut auf der Straße genutzt werden kann. Dank des symmetrischen Reifenprofils verfügt der Reifen sowohl Offroad wie auch Onroad über eine gute Traktion.

    https://www.youtube.com/watch?v=j5K5MSV7z3A

    Dieses Video zeigt den Radar Renegade R/T plus in voller Aktion. Die Fahrt des Geländewagens, auf dem die Reifen aufgezogen sind, geht dabei in rasanter Fahrt durch den Schnee und in schwierigem Terrain.

    MUD Terrain

    Charakteristisch für einen Mud Terrain Reifen ist, dass dieser eigentlich nicht so gut für die Straße geeignet ist. Dieser Reifen von Radar ist allerdings ein bisschen anders durch seine Performance. Denn so grobstollig bzw. aggressiv ist das Reifenprofil von diesem Reifen nicht im Vergleich zu dem was man von einem Mud Terrain Reifen erwartet. Dennoch macht diesem Reifen – was für Mud Terrain Reifen indes wieder üblich ist – das Durchfahren von Matsch und Schlamm nichts aus und auch Sanddünen nimmt der Radar Renegade R/T plus mit Bravour.

    Der Hersteller

    Dieser Reifen stammt aus dem Werk von einem indonesischen Hersteller – von Radar Tyres. Ins Leben gerufen wurde diese Reifenmarke schon lange vor 2006 bevor die Reifenmarke unter das Dach von Omni United aufgenommen wurde. Neben SUV-Reifen werden auch Anhänger-Reifen und Winterreifen sowie Sommerreifen angeboten und Nutzfahrzeug-Reifen. Die Reifen verfügen über ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und werden auf dem internationalen Markt angeboten. Es sind insgesamt 80 Länder, in denen der Hersteller die Marke Radar vermarktet. 2013 wurde die Reifenmarke mit dem Titel der „ersten globalen kohlenstofffreien Reifenmarke” geehrt.

    Yokohama Geolandar X-MT

    Eine Performance von 70 Prozent Offroad und 30 Prozent Onroad – das gewährleistest dieser Reifen, der aus dem Grund als „abtrünnig“ gilt im Vergleich zu anderen Mud Terrain Reifen, weil er über ein sehr markantes Reifenprofil verfügt, das es nicht zulässt, dass sich Steine und Schlamm oder Sand im Reifenprofil festsetzen. Charakteristisch für diesen Reifen ist der gute Grip und der sehr gute Seitenwandschutz. Die Performance liegt bei 70 Prozent Offroad und 30 Prozent Onroad, wodurch der Radar Renegade durchaus zahmer erscheinen lässt.

    GT-Radial Adventuro M/T

    Dieser Reifen kann sehr gut mit dem Radar Renegade R/T plus konkurrieren. Das „Abtrünnige“ an diesem Reifen ist das asymmetrische Reifenprofil, das durch seine Anordnung der Profilblöcke dennoch wenig aggressiv wirkt. Mit diesen Profilblöcken bleiben weder Steine noch Schlamm und auch kein Sand zwischen den Rillen stecken. Markant sind die abwechselnden Profilnoppen, die für beste Traktion und einen hervorragenden Grip und exzellente Fahreigenschaften sorgen, und zwar auch auf nicht alltäglichen Untergründen.

    Malatesta Kaiman

    Dieser Mud Terrain Reifen verfügt ebenfalls über ein symmetrisches Reifenprofil und ist wie der Radar Renegade R/T plus auch in die Rubrik „abtrünnig“ einzuordnen, wenn es um das Reifendesign geht. Im Vergleich zu diesem Reifen hat der Malatesta Kaiman allerdings eine Performance von 90:10 vom Verhältnis Offroad zu Onroad. Auch dieser Reifen verfügt über eine sehr gute Traktion in schwerem Gelände. Die groben Stollen von diesem Reifen greifen optimal in Sand, im Schlamm und auch auf Geröll, also auf felsigem Untergrund. Eingesetzt wird dieser Reifen sogar für den Geländesport, unter anderem auch beim Mud Race. Dank der Laufflächenmischung bietet dieser Reifen über hervorragende Walkeigenschaften und Fahrkomfort – eine Topleistung für einen runderneuerten Reifen, der in verschiedenen Größen erhältlich ist.

  • Radar Renegade r7 MT

    Bei diesem Reifen handelt es sich um einen Mud Terrain Reifen, der speziell für den Einsatz auf hartem bzw. schwierigem Gelände konzipiert wurde. Nicht nur Offroadfans nutzen diesen Reifen, sondern auch Förster und Landwirte, die oftmals unter schweren Bedingungen in den Wald auf Waldwegen oder auf Feldwegen hin zu ihrem Feld fahren müssen. Bei diesem Reifen handelt es sich um einen Reifen, der speziell aber auch für 4x4-Fahrzeuge gedacht ist und damit für den Offroadbereich konzipiert wurde. Der Reifen zeichnet sich vor allem durch die verstärkte 3-Lagen-Verkleidung aus, die für eine hohe Beständigkeit und modernste Steinauswerfer-Technologie verfügt. Der Reifen verfügt dabei über eine gute Traktion und ein gutes Handling im Gelände und kennt auch auf der normalen asphaltierten Straße keine Kompromisse. Und genau keine Kompromisse – das sollten auch die Offroadfans eingehen, wenn sie nach einem Reifen für ihren SUV oder Geländewagen suchen. Erhältlich ist dieser Reifen mit dem asymmetrischen Reifenprofil in verschiedenen Größen.

    https://www.youtube.com/watch?v=FABfwD_s6fk

    MUD Terrain

    Bei einem Mud Terrain handelt es sich um einen Reifen, der wie der Radar Renegade R7 M/T über ein grobstelliges Profil verfügt und einen hohen Negativanteil hat. Das verhindert, dass sich in dem Reifenprofil von diesem Mud Terrain Steinchen oder auch Schlamm und Sand festsetzen. Der Radar Renegade R7 M/T ist daher sehr gut geeignet, um mit diesem Reifen auch in ein schweres Offroadgelände zu fahren. Der Reifen verfügt über eine verstärkte Karkassen-Konstruktion, die für einen Mud Terrain Reifen typisch ist. Beim Radar Renegade R7 M/T ist die Karkasse sogar 3lagig.

    Der Hersteller

    Dieser Reifen stammt aus der Schmiede des indonesischen Hersteller Radar Tyres. Im Jahr 2006 wurde das Unternehmen unter dem Dach der Omni United aufgenommen. Mit der Hilfe des Mutterkonzerns ist es seither möglich, dass der Hersteller seine Reifen, wie den Radar Renegade R7 M/T, auf der ganzen Welt vermarkten kann. In rund 80 Länder der Welt verschickt Radar Tyres seine Reifen und trägt seit 2013 zudem den Titel der „ersten globalen kohlenstofffreien Reifenmarke”.

    Yokohama Geolandar X-MT

    Die Performance von diesem Reifen mit einem ähnlich markanten asymmetrischen Reifenprofil wie das vom Radar Renegade R7 M/T liegt bei 70:30 Offroad zu Onroad. Es handelt sich beim Yokohama Geolandar X-MT um einen Premium-Offroadreifen mit M+S Kennzeichnung. Charakteristisch für diesen Reifen ist die spezielle Reifenmischung, die sehr widerstandsfähig ist gegen Schnitte und gegen Abplatzungen an den Flanken. Scharfe Steine und auch Schlamm und Sand gleiten durch das Reifenprofil regelrecht hindurch, da die Profilblöcke weit auseinanderniederliegen und der Reifen entsprechend über ein großes Negativprofil verfügt. Der gute Grip und der gute Seitenwandschutz sorgen dafür, dass dieser Reifen so richtig „Biss“ hat und ideal geeignet ist, um auch tiefe Schlammlöcher zu durchfahren auf einer Offroadstrecke.

    Maxxis Creepy Crawler

    Bei diesem Offroadreifen handelt es sich um einen Reifen, der auch im schweren Gelände gut agieren kann. Es handelt sich um einen Reifen, der über ein großes Negativprofil verfügt und es daher Steinen bzw. Steinchen und auch Schlamm sowie Sand unmöglich macht in den Reifenrillen stecken bzw. kleben zu bleiben. Der Reifen verfügt zudem über eine hervorragende Traktion und verfügt über optimale Walkeigenschaften, der es möglich macht auch anspruchsvolle Manöver in schwerem Gelände durchzuführen. Die Performance von diesem Reifen liegt bei 85:15 Offroad zu Onroad.

    MR MUD TR

    Bei diesem Reifen handelt es sich um einen Offroadreifen, der speziell für schwieriges, feuchtes Gelände konzipiert wurde. Es handelt sich um ein Reifen, der das ganze Jahr über aufgezogen bleiben kann. Der Reifen zeigt sehr gute Traktionseigenschaften vor allem auf nassem, verschneitem und auch lehmigem Untergrund. Charakteristisch für diesen Reifen ist der robuste Schulterblock, der die Stabilität der Seitenkräfte verbessert. Der MR MUD TR verfügt zudem über eine optimale Bodenhaftung und über ein griffiges und sehr aggressives Blockprofil.

  • Nankang FT-9

     Nankang FT-9

  • Nankang N-889 M/T

    Nankang N-889 M/T

  • Maxxis Creepy Crawler

    Der Maxxis Creepy Crawler wurde konzipiert für den Einsatz auf felsigen Böden. Die Lauffläche ist besonders effektiv auf sehr harten Böden. Die seitlich angebrachten Stollen und das sehr aggressive Profil machen den Reifen äußerst stabil, sowohl auf der Straße als auch im Schlamm.

  • Maxxis Trepador

    Der Maxxis Trepador wurde konzipiert für den Einsatz auf felsigen Böden. Die Lauffläche ist besonders effektiv auf sehr harten Böden. Die seitlich angebrachten Stollen und das sehr aggressive Profil machen den Reifen äußerst stabil, sowohl auf der Straße als auch im Schlamm.

  • Maxxis Mudzilla M-8080

    Der Reifen M-8080 MAXXIS Mudzilla wurde konzipiert für den Einsatz auf felsigen Böden. Die Lauffläche ist besonders effektiv auf sehr harten Böden. Die seitlich angebrachten Stollen und das sehr aggressive Profil machen den Reifen äußerst stabil, sowohl auf der Straße als auch im Schlamm.

  • RG Rally

    Runderneuerter Reifen von hoher Qualität. Die Lauffläche sorgt für eine gute Handhabung auf jedem Gelände. Er besitzt sehr gute Eigenschaften auf nassen und trockenen Strecken, sowie auf unbefestigten Wegen.

  • Yokohama Geolandar X-MT

    Yokohama Geolandar M/T

  • Maxxis MT-764 Big Horn

    Maxxis MT-764 Big Horn

  • Kumho Road Venture MT...

    Dieser Mud Terrain Reifen ist sehr markant von seinem Profil her. Angeordnet sind die Profilblöcke und Rillen asymmetrisch, wobei dieser Reifen spezielle für extremes und bergiges Gelände ausgelegt ist. Zudem glänzt dieser Reifen durch Haltbarkeit, was durch die verstärkte und dennoch flexible Karkasse kommt, die den Reifen umgibt. Der Reifen ist zudem dazu ausgelegt, dass der Reifendruck im extremen Gelände damit das richtige Grip-Niveau erreicht wird, reduziert werden kann. Das Profil hat eine Tiefe von 15 Millimetern und verhindert so das Festsetzen von Steinen bzw. leitet bei einer Durchfahrt durch ein Schlammloch den Schlamm nach außen ab. Dieser Mud Terrain Reifen entwickelt dabei auf der asphaltierten Straße eine nur geringe Geräuschentwicklung.

    https://www.youtube.com/watch?v=g7nkYw9u6OY

    Ein Mud Terrain wie dieser zeichnet sich dadurch aus, dass mit einem solchen Reifen ohne Probleme von der Straße auf ein Offroadgelände gewechselt werden kann, ohne die Reifen zu wechseln. Es kann sich beim Kumho Road Venture MT KL71 auch durchaus um ein etwas schwierigeres Gelände handeln. Dank des aggressiven Reifenprofils ist es möglich, dass gerade mit diesem Reifen auch steile Hängen befahren werden können, die vielleicht sehr rutschig sind. Dank des aggressiven Reifenprofils rutscht das Fahrzeug von dort nicht ab.

    MUD Terrain

    Dieser All Terrain Reifen von Bridgestone ist ein Allrounder. Grund dafür ist, dass es sich um einen Ganzjahresreifen handelt, der also beim Wechsel der Witterung nicht abmontiert werden muss. Es ist somit eine gängige Durchfahrt mit diesem Reifen möglich – egal ob es sich hier um Straße oder Offroadgelände handelt. Den Wechsel von Reifen kann man sich sparen, wenn man von der Straße auch auf ein etwas schwierigeres Offroadgelände fährt.

    Der Hersteller

    Der Reifenhersteller Kumho Tire oder Kumho Tyre ist ein südkoreanischer Reifenhersteller mit Hauptsitz in Seoul. Das Unternehmen wurde im Jahr 1960 gegründet und gehört inzwischen zur Kumho Asiana Group. Rund 11.000 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen. Die Reifen, die Kumho herstellt, werden weltweit vertrieben. Die europäische Vertriebszentrale des Herstellers befindet sich in Offenbach am Main. Seit nunmehr fast 30 Jahren betreibt Kumho auch Forschungszentren in den USA und in Europa.

    Falken Wildpeak M/T

    Dieser Reifen besitzt ein ähnliches asymmetrisches Profil wie der Kumho Road Venture MT KL71 und auch die entsprechenden Fahreigenschaften und Tugenden. Denn auch mit diesem Reifen können steile Hänge befahren werden und auch dieser Reifen wirft Steine und Matsch nach dem Durchfahren beim Weiterfahren auf einem anderen Untergrund aus. Dieser Reifen bewährt sich vor allem auf sandigem Untergrund und dort, wo es felsig wird. Auch auf der Straße verfügt dieser Reifen über sehr gute Eigenschaften und hat eine Performance von 60:40 was Offroad und Onroad betrifft und kommt daher mit allen Unterböden sehr gut klar.

    Toyo Open Country M/T

    Auch ein Asiate, allerdings aus Japan ist dieser Reifen. Geeignet ist er für gehobene Ansprüche, die ein mittelschweres Offroadgelände an einen Reifen stellen kann. Der Reifen verfügt über einen sehr guten Grip und eine gute Traktion – auf der Straße und auch im Offroadgelände, da er eine Performance von 50:50 aufweist. Besonders gut macht sich der Reifen auf nasser Fahrbahn doch auch bei Durchfahrten im Offroadgelände durch ein Matschloch oder Wasserloch. Das Profil ist so gestaltet, dass die Steine oder der Matsch oder Sand, die sich beim Durchfahren festgesetzt haben, abfahren bei der Weiterfahrt und die Weiterfahrt nicht behindern.

    General Tire Grabber X3

    Ebenfalls über ein asymmetrisches Reifenprofil verfügt dieser Reifen von General Tire. Auch die Performance von 50:50 in Bezug auf Offroad und Onroad ist ähnlich wie beim Kumho Road Venture MT KL71. Das Reifenprofil von diesem Mud Terrain Reifen ist ebenfalls nicht so aggressiv, aber effektiv genug, damit mit dem Reifen auch eine mittelschwere Offroadstrecke befahren werden kann, ohne dass der Reifen Schaden nimmt. Auf der Straße ist das Fahrgeräusch von diesem Reifen ebenfalls niedrig, so dass eine ruhige und komfortable Fahrt genossen werden kann.

  • Kumho Road Venture MT51

    Dieser Reifen ist als Mud Terrain Reifen mit einem eher zahmen Reifenprofil versehen. Dennoch handelt es sich um ein typisches Mud Terrain Profil, durch das es möglich ist mit einem Fahrzeug, auf dem diese Reifen aufgezogen sind, ohne Probleme neben leichtem Offroadgelände auch schwerere Passagen auf mittelschwerem Gelände zu befahren. Und natürlich macht der Reifen auch auf der asphaltierten Straße keine Probleme. Das Reifenprofil ist so gestaltet, dass sich in den Rillen zwischen den tiefen symmetrischen Profilblöcken keine Steine und auch kein Matsch, kein Sand und keine Äste festsetzen können. Bei der Weiterfahrt reinigt sich der Reifen praktisch selbst. Das heißt, alles was aufgenommen wurde bei der Fahrt durch Matsch oder auf anderen Untergründen, wird bei der Weiterfahrt abgefahren. Geeignet ist der Reifen für SUVs, Pick-Ups und für 4x4-Fahrzeuge. Auf diesem vielseitigen Terrain, auf dem der Reifen eingesetzt werden kann, beweist dieser Grip und Traktion in voller Güte. Die Performance liegt bei 50:50 Offroad zu Onroad und Kraftstoff kann mit dem Reifen auch gespart werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=2eqsVONHnmg

    In diesem englischsprachigen Video wird der Reifen im Offroadeinsatz gezeigt, und zwar im Outback von Australien. Dort sind die Bedingungen sehr hart. Es gilt hier für den Reifen so manche Prüfung zu bestehen. Es ist staubig, es ist heiß und die Fahrt geht über sandig-staubige Pisten. Gezeigt wird in dem Video auch, wie ein Geländewagen bestückt mit diesen Reifen einen Abhang hinunterfährt.

    MUD Terrain

    Der Kumho Road Venture MT51 ist ein typischer Mud Terrain Reifen. In allen Lagen bzw. auf allen Untergründen kommen die besonderen Eigenschaften von diesem Reifen voll zur Geltung. Dabei ist das Reifenprofil nicht zu aggressiv ist, wie man es von Mud Terrain Reifen kennt. Dennoch erfüllt dieser Reifen voll seine Aufgabe, wenn er auf Offroadgelände gefahren wird.

    Der Hersteller

    Kumho Tire oder Kumho Tyre ist ein südkoreanischer Reifenhersteller mit Sitz in Seoul. Das Unternehmen wurde 1960 gegründet und beschäftigt heute rund 11.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist heute Teil der Kumho Asiana Group. Unter anderem befindet sich in Europa eine Vertriebszentrale des Herstellers, und zwar in Offenbach am Main. Zum Portfolio des Herstellers gehören neben Offroadreifen auch PKW-Reifen und LKW-Reifen sowie Reifen für Transporter. In den 1990er gründete das Unternehmen Forschungszentren in Europa und in den USA:

    General Tire Grabber X3

    Vergleichbar wenig aggressiv wie das Reifenprofil des Kumho Road Venture MT51 ist, das vom General Tire Grabber X3. Auch wenn es um Touren geht durch unwegsames Gelände zeigt dieser ebenfalls eine gute Glanzleistung. Und auch leichtes Gelände und vermatschte Waldwege sowie nasse Wiesen bewältigt dieser Reifen sehr gut. Spezielle Gummimischungen sorgen bei diesem Reifen dafür, dass dieser Reifen auch die Ansprüche von Fahrern erfüllt, die ihrem Reifen schon etwas abverlangen. Die Performance von diesem Reifen beträgt 50:50 Offroad zu Onroad.

    Nankang N-889 M/T

    Dieser Reifen von einem kleinen Reifenanbieter ist kein Nischenprodukt, sondern mit dem Kumho Road Venture MT51 durchaus vergleichbar. Es handelt sich hier um einen Reifen mit einem sehr ausgeprägten symmetrischen Reifenprofil, das über eine Performance von 30:70 in Bezug auf Offroad zu Onroad verfügt. Der Reifen verfügt auf der Straße über ein leises Fahrgefühl und hat einen außergewöhnlich starken Grip und eine sehr gute Traktion auf allen möglichen Untergründen, wozu auch nasse Straßen gehören und natürlich auch matschige Wege durch ein leichtes Offroadgelände. Geeignet ist der Reifen für Geländewagen und für SUVs.

    Falken Wildpeak M/T

    Dieser Reifen aus dem Hause Falken Tire verfügt zwar über ein asymmetrisches Reifenprofil, verfügt aber über die gleichen Tugenden wie der Kumho Road Venture MT51. Auch dieser Reifen ist geräuscharm auf der Straße, wobei dessen Performance bei 60:40 in Bezug auf Offroad und Onroad liegt. Das Profil von diesem Reifen ist aber ebenso weniger aggressiv wie das des Kumho Road Venture MT51. Stabilität, ein guter Grip und eine gute Traktion – das sind die guten Eigenschaften von diesem Reifen. Das heißt, der Falken Wildpeak M/T bleibt auf jeden Fall in der Spur.

  • Hankook Dynapro MT

    Dieser Reifen zeichnet sich durch seine ausgezeichnete Zugkraft und seine Schubleistung aus. Darüber hinaus verfügt dieser Reifen über eine verbesserte Reißfestigkeit und ist ein idealer Reifen für Offroadfahrzeuge und vor allem SUVs und Pick-ups. Der Reifen verfügt über ein aggressives, aber symmetrisches Reifenprofil. Dieses verfügt dank der tiefen Rillen und der entsprechen Profilblöcke über einen Selbstreinigungseffekt. Das heißt Steinchen oder Matsch bzw. Schlamm oder auch Ästchen etc. setzen sich in den Rillen zwischen den Profilblöcken nicht fest. Da das Profil nicht gar zu aggressiv ist, kann der Reifen auch optimal auf der Straße genutzt werden und sorgt auch dort bei allen Straßenbedingungen für eine sichere Fahrleistung. Der Reifen verfügt entsprechende über eine M+S Kennzeichnung und kann daher das ganze Jahr aufgezogen bleiben.

    https://www.youtube.com/watch?v=72teQwN1vBs

    Das Profil des Hankook Dynapro M/T ist sehr markant. Das Video zeigt das Profil in Nahaufnahme mit allen Details.

    MUD Terrain

    Dieser Reifen von Hankook zeichnet sich durch sein aggressives Profil aus. Unter den Mud Terrain Reifen gehört dieser Reifen allerdings zu denen, die noch im untersten Bereich angesiedelt sind, also ganz dicht an der Grenze zum All Terrain Reifen. Allerdings kann der Hankook Dynapro M/T schon in den Bereich eingeordnet werden, dass es sich um einen echten Mud Terrain Reifen handelt. Es ist dabei das gezackte Reifenprofil, was die Aggressivität von diesem Reifen ausmacht.

    Der Hersteller

    Hankook ist ein südkoreanischer Hersteller für Reifen für PKWs und LKWs. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1941 und gehört zu den größten Reifenstellern der Welt. Hankook ist Erstausrüster von zahlreichen namhaften Automobilherstellern und ist auch im Bereich Autorennen aktiv als Ausrüster und als Sponsor. Das Unternehmen hat rund 7000 Mitarbeiter und der Firmensitz befindet sich in der Hauptstadt von Südkorea, in Seoul. Neben Reifen stellt das Unternehmen auch Felgen und Batterien her. Darüber hinaus befinden sich auch Bremsbeläge im Portfolio des Herstellers.

    Cooper Evolution MTT

    Dieser Reifen bietet Performance auf der Straße und auch Offroad mit einem Verhältnis von 30:70. Egal ob es sich nun um eine felsige Strecke handelt auf dem Offroadgelände oder um eine Schotterstraße, von der aus m an wieder auf Asphalt wechselt – dieser Reifen lässt den Fahrer nicht im Stich. Das markante Profil von diesem Reifen sorgt dafür, dass der Reifen sich selbst reinigen kann. Das bedeutet, dass keine Steine oder Matsch oder Schlamm und auch keine Äste sich in den Rillen festkeilen und eventuell dafür sorgen, dass der Reifen verschlammt und die Weiterfahrt auf dem Offroadgelände womöglich behindert wird.

    Kumho Road Venture MT51

    Seit 1960 stellt Kumho Autoreifen her und zunehmend Reifen für den Offroadbereich, wie den Kumbo Road Venture, der mit dem Hankook Dynapro M/T gut vergleichbar ist. Es handelt sich hier um einen Reifen, der über ein sehr aggressives Profil verfügt und am All Terrain nicht so dicht dran ist mehr. Auf der Straße lässt sich der Reifen dennoch gut fahren mit einer Performance von allerdings 60:40 im Verhältnis Offroad zu Onroad. Auffallend bei diesem Reifen ist sein markantes Profil, wobei dieses auf der Straße für eine unerwartet geringe Geräuschkulisse sorgt. Auch der Verbrauch von Kraftstoff ist erstaunlich niedrig für einen Offroadreifen.

    General Tire Grabber AT3

    Dieser Reifen verfügt über ein ähnliches Profil wie der Bridgestone Dueler A/T. Geeignet ist auch dieser All Terrain Reifen für die asphaltierte Straße und für leichtes Gelände, und zwar in einem Verhältnis der Performance von 50:50. Auch Waldpisten, die matschig sind, machen diesem Reifen nichts aus bzw. diese ist der Reifen in der Lage ohne Probleme zu bewältigen und sorgt dennoch für Fahrvergnügen. Auf der Straße ist das Fahrgeräusch von diesem Reifen kaum wahrnehmbar. Grund dafür ist die spezielle Gummibeschichtung und das Profil, das sogar für einen All Terrain Reifen richtig zahm wirkt.

  • Unigrip Road Force M/T 2

    Dieser Mud Terrain Reifen ist ein echter Offroadreifen der Reifenmarke des chinesischen Reifenherstellers Unigrip. Charakteristisch für diesen Reifen sind die ineinandergreifenden Profilblöcke, die dem Reifen ein aggressives Aussehen verleihen. Es gibt allerdings noch weitaus aggressivere Reifenprofile, was dazu führt, dass der Unigrip Road Force M/T 2 straßentauglicher ist als ein anderer Mud Terrain Reifen. Vor allem aber im Gelände kann man sich auf den Unigrip Road Force M/T 2 sehr gut verlassen. Dank den tiefen Rillen im Profil werden Dreck und Steine automatisch aus dem Profil herausgespült beim Weiterfahren. Dies ermöglicht eine sehr gute Traktion auch in schwerem Gelände. Für diesen Reifen gibt der Hersteller eine Performance von 70 Prozent Offroad und 30 Prozent Onroad an.

    Mud Terrain

    Dieser Mud Terrain Reifen macht der Einstufung alle Ehre. Es handelt sich hier um einen Mud Terrain, der allerdings nicht zu aggressiv aussieht vom Profil her. Das macht den Unigrip Road Force M/T 2 aber noch lange nicht zu einem zahmen Reifen. Wie alle Mud Terrain Reifen lässt sich dieser Reifen sehr gut im Gelände fahren, und zwar auch in einem Gelände, das schon ein bisschen schroffer ist. Dieser Mud Terrain von Unigrip kann mit durchaus anderen Reifen in dieser Klasse konkurrieren, auch wenn es sich hier um einen Reifen im eher Low-Budget-Bereich handelt – wofür der Hersteller grundsätzlich steht.

    Der Hersteller

    Unigrip ist eine Reifenmarke von einem renommierten chinesischen Hersteller, der seine Reifen in die ganze Welt exportiert. Hergestellt werden die Reifen mit einer Gummimischung, die sehr hochwertig ist und dass bei einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Der Hersteller hat seinen Sitz in Qingdao in der chinesischen Provinz Shandong und verfügt über jede Menge Erfahrung bei All Terrain Reifen und Mud Terrain Reifen. Seine Firmentätigkeit nahm das Unternehmen im Jahr 2010 auf. Der Unigrip Road Force M/T 2 ist nach dem Qualitätsmanagementsystem ISO-9001 zertifiziert.

    Malatesta KOBRA TRAC

    Im Vergleich zu diesem Mud Terrain Reifen verfügt der Unigrip Road Force M/T 2 über ein nicht so aggressives Reifenprofil. Auch die Anordnung der Profilblöcke ist beim KOBRA TRAC anders als beim Force M/T 2. Zwischen den Profilblöcken ist es allerdings bei keinem der beiden Mud Terrain Reifen möglich, dass sich darin Steine, Matsch oder Sand festsetzen können. Beim Weiterfahren werden Dreck und Steine einfach wieder abgefahren. Im Vergleich zum Unigrip Road Force M/T 2 verfügt der KOBRA TRAC über eine Performance von 90 Prozent Offroad und 10 Prozent Straße.

    Nortenha NXTRAC

    Dier Mud Terrain Reifen verfügt über ein ähnlich aggressives Profil wie der Unigrip Road Force M/T 2 und ist geeignet für SUVs und Trucks. Mit diesem Reifen gleitet man über die Offroadstrecke regelrecht wie über eine Schiene. Es ist dabei egal, ob es sich um Sand, Felsen oder um ein tiefes Matschloch handelt. Dieser Mud Terrain Reifen ist in der Lage sich schnell und hervorragend aus jeglicher Situation wieder zu befreien. Dank der aggressiven Profilblöcke bleibt kein Sand, kein Stein und auch kein Schlamm zwischen den Profilblöcken haften. Und auch abseits der Offroadstrecke ist es möglich, dass dieser Reifen eine sehr gute Traktion hat. Die Performance von diesem Reifen wird mit 50:50 Onroad und Offroad angegeben.

    Insa Turbo K2

    Der Dieser Mud Terrain Reifen von Insa verfügt über ein sehr aggressives Profil, ist aber dennoch mit dem Unigrip zu vergleichen, da dieser Reifen ebenfalls über ein symmetrisches Reifenprofil verfügt. Dieses sorgt für eine geringe Geräuschkulisse und dafür, dass es zur Einsparung von Kraftstoff kommt. Der Reifen verfügt zudem über einen gute Seitenstabilität und wird von der Perfomance her mit 80:20 Offroad zu Onroad in Fast die gleiche Kategorie eingestuft, wie auch der Unigrip Road Force M/T 2, mit dem der Insa Turbo K2 hier verglichen wird. >

pro Seite
Zeige 1 - 12 von 945 Artikeln
Zeige 1 - 12 von 945 Artikeln